A&E: Sendestart mit Mark Wahlberg

A&E neuer Sender ab September u.a. bei Sky Deutschland

Schauspieler Mark Wahlberg und seine Familie in "Walburgers" ab Oktober auf A&E ©A&E

Schauspieler Mark Wahlberg (l.)und seine Familie in „Walburgers“ ab Oktober auf A&E
©A&E

Am 22. September bringt A+E Networks Germany mit dem Pay-TV-Sender A&E eine der erfolgreichsten Sendermarken des US-Kabelfernsehens auf den deutschsprachigen TV-Markt. A&E wird den Pay-TV-Sender THE BIOGRAPHY CHANNEL (BIO) ersetzen. Das nichtfiktionale Programm von A&E wird eine große Anzahl neuer Formate mit neuen Staffeln bereits auf BIO erfolgreicher Serien kombinieren. Zudem soll eine eigenproduzierte deutsche Sendereihe den Zuschnitt von A&E auf sein Verbreitungsterritorium unterstreichen.

Mit A&E kommt eine der erfolgreichsten TV-Marken in das deutschsprachige Verbreitungsgebiet von A+E Networks Germany. Der Sender, der in den USA unter den Top 5-Kabelsendern rangiert, steht für zahlreiche weltweit erfolgreiche TV-Produktionen, darunter die Rekordserie „Duck Dynasty“, deren Auftakt zur vierten Staffel die quotenstärkste Factual-Entertainment-Serie in der Geschichte des US-Kabelfernsehens war. A+E Networks Germany, das in Deutschland, Österreich und der Schweiz auch den Pay-TV-Sender HISTORY betreibt, ersetzt mit A&E seine Sendermarke BIO. Erhalten bleiben die erfolgreichen A&E-Serien wie „Duck Dynasty“ und „Storage Wars – Die Geschäftemacher“, die bereits eine starke Fangemeinde haben. Hinzu kommen zahlreiche Erfolgsserien, die erstmals im deutschen Fernsehen gezeigt werden, sowie eine vierteilige deutsche Eigenproduktion, die als Weltpremiere ab Oktober ausgestrahlt wird.

Das Programm von A&E stützt sich auf vier klar definierte Genres, die an jeweils einem beziehungsweise zwei Abenden die Prime Time charakterisieren: Das Genre „Family“ beinhaltet die jeweils neuesten Staffeln von Serien, in den das Familienleben der Protagonisten im Zentrum steht. Dazu gehören „Duck Dynasty“ und die neue Serie „Wahlburgers“ rund um die Familie der weltweit bekannten Brüder Donnie und Mark Wahlberg, deren Bruder Paul und dessen Burgerrestaurant in Boston.

Trailer „Wahlburgers“ ©A&E ©youtube

Unter dem Genre „Deals“ sind Erfolgsformate wie „Storage Wars – Die Geschäftemacher“, „Barter Kings – Die Tauschprofis“ oder die brandneue Serie „Barry’d Treasure“ vereint, in denen gehandelt und gefeilscht wird und die Protagonisten bis zum Ende jeder Episode nie wissen, ob sie zu den Gewinnern oder Verlierern gehören. „Crime“ ist das Genre über Kriminelle und Kriminalfälle und beinhaltet unter anderem die Premiere der Reihe „Beyond Scared Straight“ über ein Abschreckungsprogramm für straffällig gewordene Jugendliche. „Paranormal“ hingegen beleuchtet zum einen übersinnliche Phänomene, zum anderen verblüffen Mentalisten und Illusionisten wie Andrew Mayne in Erstausstrahlung mit ihren Tricks und Fähigkeiten.