Arctic Air ab November bei Passion

Arctic Air ab November bei Passion

Arctic Air ab 27. November bei Passion

Artic Air ab 27. November bei Passion (v.l.): Cece Cooper (Timothy Webber), Bobby Martin (Adam Beach) und Krista Ivarson (Pascale Hutton)   © Passion

Artic Air ab 27. November bei Passion (v.l.): Cece Cooper (Timothy Webber), Bobby Martin (Adam Beach) und Krista Ivarson (Pascale Hutton)
© Passion

Passion präsentiert die kanadische Erfolgsserie Arctic Air, die den Arbeitsalltag von Piloten und Angestellten der gleichnamigen Fluggesellschaft zeigt. Der Firmenstandort befindet sich in Yellowknife im Nordwesten Kanadas, der größten Stadt der Gegend –obwohl sie lediglich 20 Tausend Einwohner zählt.

Die Serie Arctic Air zeigt den Arbeitsalltag von Piloten und Angestellten der Fluggesellschaft Arctic Air. Der Firmenstandort befindet sich in Yellowknife im Nordwesten Kanadas, der größten Stadt der Gegend – und das ist sie, obwohl sie lediglich 20 Tausend Einwohner zählt. 

Reales Vorbild für das Format Arctic Air war die Fluggesellschaft Buffalo Airways, die sich tatsächlich in Yellowknife befindet. Sie wurde in der Realityserie „Ice Pilots NWT“ gezeigt und wurde dadurch in ganz Kanada populär.

Der junge Bobby will eigentlich nur ein Geschäft in seiner Heimatstadt Yellowknife abwickeln, als er plötzlich die Fluggesellschaft seines verstorbenen Vaters retten muss. Obwohl er mit der Firma aufgewachsen ist, ist ihm dieses Leben zunächst fremd, da er sich bewusst dazu entschieden hatte, in der Großstadt auf dem Finanzsektor zu arbeiten.

Doch er will und kann nicht dabei zusehen, wie das Lebenswerk seines Vaters Konkurs geht und macht sich, gemeinsam mit alten Kompagnon seines Vaters, Mel Gunnarson (Kevin McNulty) und seiner Tochter, der attraktiven und störrischen Krista (Pascale Hutton,) daran, das Unternehmen Arctic Air zu retten.

Die Flugzeuge bedeuten für die abgelegenen Gemeinden im hohen Norden oft die einzigen Verbindungen zur Außenwelt. Dementsprechend wichtig ist es, dass die Transportflüge stattfinden. Oftmals sehen sich die Piloten mit schweren klimatischen Bedingungen konfrontiert, die Eiseskälte und Stürme machen ihren Job gefährlich. Doch die Bewohner sind auf wichtige Waren, Post und Lebensmittel angewiesen, sodass jeder Flug eine enorme Verantwortung bedeutet.

Die erste Staffel von Arctic Air war der erfolgreichste Start einer Drama-Serie für den Sender CBC seit 15 Jahren und konnte über 1 Million Zuschauer erreichen. In Kanada kam die Serie bislang auf 3 Staffeln.