Bezaubernde Jeannie – TV-Kult bei Watchever

Bezaubernde Jeannie – alle 5 Staffeln mit 139 Folgen online bei Watchever

Barbara Eden und Larry Hagman in Bezaubernde Jeannie ©NBC

Barbara Eden und Larry Hagman in Bezaubernde Jeannie ©NBC

Großes Lob an Watchever: Das Video on Demand Portal stellte alle 139 Folgen der US-Serie aus den 60er Jahren online. Das ist löblich, gleich in mehrerlei Hinsicht: Bezaubernde Jeannie verdient es, auch heute noch gesehen zu werden, die Serie hat auch nach fast 50 Jahren nichts von ihrem Charme eingebüßt. Für eine ganze Generation von TV-Serienfans war Jeannie stilprägend, der Humor der Comedy-Serie ist tatsächlich weitgehend zeitlos. Für „JR Ewing“ Darsteller Larry Hagman war die Serie der Beginn seiner TV-Karriere.

Watchever zeigt die erste Staffel in original Schwarz-Weiß (erst ab der 2. Folge der 2. Staffel wurde in Farbe gedreht) und nicht schnöde nachträglich koloriert, diese Entscheidung verdient ausdrückliches Lob!

Story von Bezaubernde Jeannie:

Der Astronaut Tony Nelson landet nach einem missglückten Testflug auf einer verlassene Insel im Pazifik. Dort findet er eine seltsame Flasche, in der seit 2000 Jahren ein persisch sprechender, orientalischer  Geist (Dschinn) namens Jeannie lebt, der magische Kräfte besitzt.

Barbara Eden als Bezaubernde Jeannie 1965 beim Dreh in ihrer Flasche

Barbara Eden als Bezaubernde Jeannie 1965 beim Dreh in ihrer Flasche ©NBC

Jeannie hat die Gestalt einer schönen, blonden Frau und muss demjenigen gehorchen, der die Flasche öffnet. Jeannie wurde am 1. April 64 v. Chr. in Pompeji geboren. Sie weigerte sich, den gefährlichen Blue Djinn zum Ehemann zu nehmen, woraufhin sie dieser in einen Flaschengeist verwandelte. In einer verschlossenen Flasche musste sie auf einer einsamen Insel auf ihre Befreiung warten. 

Jeannie verliebt sich in ihren Befreier und folgt ihrem neuen „Meister“ in sein Haus nach Florida. Dort versucht sie fortan, ihn durch Zauberei (Blinzeln mit den Augen, dazu Verschränken der Arme) für sich zu gewinnen und ihm das Leben leichter zu machen, was oft genug tüchtig in die Hose geht. Roger Healey, Major Nelsons bester Freund und Arbeitskollege, ist der einzige, der noch von Jeannies Existenz weiß.   

Fakten rund um Bezaubernde Jeannie:

Barbara Eden als Bezaubernde Jeannie ©NBC

Barbara Eden als Bezaubernde Jeannie ©NBC

Die Serie „I Dream of Jeannie“, an deren Erfolg NBC allerdings zunächst nicht glaubte, sollte im Jahr 1965 der äußerst erfolgreichen, ein Jahr zuvor gestarteten ABC-Serie „Verliebt in eine Hexe“ Konkurrenz machen. Ursprünglich suchte NBC daher nach einer dunkelhaarigen Hauptdarstellerin, denn es sollte unbedingt jede Ähnlichkeit zur blonden Elizabeth Montgomery aus „Verliebt in eine Hexe“ (Originaltitel „Bewitched“) vermieden werden. Als diese langwierige Suche erfolglos blieb, besetzte man die Titelrolle letztlich doch mit der blonden Barbara Eden – es sollte für sie die Rolle ihres Lebens werden. 2011 erschien ihre Autobiografie „Jeannie Out Of The Bottle“.

Die Rolle der bösen Schwester von „Jeannie“, die ebenfalls „Jeannie“ heißt, wurde auch von Barbara Eden, allerdings mit dunkelhaariger Perücke und grünem Haremskostüm, gespielt, und zwar so überzeugend anders, dass sich selbst heute noch Zuschauer darüber wundern, welche Schauspielerin wohl diesen Part übernommen hat.

Barbara Eden und Larry Hagman in Bezaubernde Jeannie ©NBC

Barbara Eden und Larry Hagman in Bezaubernde Jeannie ©NBC

Zu Beginn der Serie erhielt Produzent Sidney Sheldon eine ganze Reihe strikte Auflagen des Senders. Da es sich zwischen Jeannie und Tony um ein unverheiratetes Paar handelte, durften sie sich nie lange küssen, Jeannies Flasche durfte niemals in Tonys Schlafzimmer stehen und genauso durfte Tony niemals in Jeannies Flasche sein. Auch durfte Jeannie ihren Bauchnabel nicht zeigen (in verschiedenen Episoden ist ihr Bauchnabel dennoch zu sehen, da ihr Kostüm verrutschte.) Einige dieser Auflagen entfielen nach und nach, mit dem überraschend großen Erfolg der Serie, die Bauchnabel – Vorschrift offiziell aber nie.

Bill Daily, der Darsteller des Roger Healey, war eigentlich Personalchef von NBC, er wurde wegen seines smarten Auftretens und ausgezeichneten komödiantischen Timings für die Rolle in Bezaubernde Jeannie vorgeschlagen, ein Umstand, der sein weiteres Leben entscheidend positiv beeinflussen und verändern sollte.

Deutschland hat als einziges Land die Zeichentrick-Opening-Sequenzen zur Serie herausgeschnitten und eine andere Version hierfür produziert. Dem ZDF, das die Serie ab 1967 zeigte,  war die ursprüngliche Version, in der Jeannie aus der Flasche kommt und zu Major Nelson hintanzt, zu „anzüglich“.

Hier Original und ZDF-Version des Vorspanns zum Vergleich:

Original: „anzüglicher“ US-Vorspann der 2. Staffel:

Trailer ©NBC ©youtube

Entschärfte ZDF-Version für deutsche Zuschauer:

Trailer ©NBC ©ZDF ©youtube

Schreibe einen Kommentar