Dating Daisy – neue ARD-Vorabendserie

Dating Daisy – Berlin Tag und Nacht als komische Tragödie

Drehstart zur neuen Berliner Dramedy im Ersten mit Tina Amon Amonsen, Leonie Brandis, Manuel Cortez und Steffen Groth

Mit Anfang 30 ist Daisy plötzlich wieder Single. Ihr Ehemann Antonio hat sie nach 13 Jahren Ehe ausgerechnet mit ihrer neuen Arbeitskollegin Tanja aus der Klinik betrogen. Spontan und heftig, wie die Berliner Krankenschwester Daisy nun mal so ist, wirft sie den untreuen Mann kurzerhand aus Wohnung und Leben und beschließt, noch mal ganz von vorne anzufangen.

Dating Daisy – Alles neu, alles auf Anfang

Dating Daisy - Drehstart zur neuen Berliner Dramedy mit Tina Amon Amonsen in der Titelrolle. © ARD/Hardy Spitz

Dating Daisy – Drehstart zur neuen Berliner Dramedy mit Tina Amon Amonsen in der Titelrolle.
© ARD/Hardy Spitz

Einen Plan dazu hat Daisy in Dating Daisy zwar noch nicht, aber für gute Pläne ist Carla zuständig, die beste Freundin und zugleich Kollegin ist. Veränderung wirkt Wunder, vor allem bei Lebenskrisen. Und so wagt sich Daisy mit Carlas tatkräftiger Unterstützung auf den Singlemarkt und sucht auch gleich ein anderes Zuhause. Ihr neues Häuschen entpuppt sich allerdings als alte Bruchbude, und Daisys Dispo ist zu weit ausgereizt, um es aufmöbeln zu lassen.

Da crasht glücklicherweise der nicht ganz unansehnliche Handwerker Markus in ihr Auto und damit in ihr Leben. Er bietet an, ihr bei der Renovierung zu helfen, und Daisy hätte nichts dagegen, sich auch ansonsten von ihm ein wenig unter die Arme greifen zu lassen. Doch leider hat natürlich auch dieser Mann einen gewaltigen Haken …

Nach der ersten Enttäuschung des ersten Dating Daisy ist die Heldin zwar geplagt von Selbstzweifeln, aber so leicht ist ein Stehaufmännchen wie sie nicht unterzukriegen: Daisy verführt und lässt sich verführen, verliebt sich, wird enttäuscht, trickst und wird ausgetrickst. Bei der Suche nach der großen Liebe geht es drunter und drüber: erstes Date, zweites Date, nächstes Date … dazu Freunde, Familie, Kollegen und der alltägliche Wahnsinn in ihrem Job als Krankenschwester im Sankt-Joseph-Krankenhaus. Doch Daisy lässt sich nicht einschüchtern, auch nicht von dem arroganten Assistenzarzt Dr. Alex Noll und der überkorrekten Oberärztin Dr. Helene Mertens. Neuanfänge, Autounfälle, einstürzende Häuserwände, jede Menge Frösche, ein Ex-Mann, der immer mal wieder auftaucht, und ein Traumprinz: Das volle, pralle, zum Weinen schöne Leben wartet auf Daisy – und auf die Zuschauer ab Herbst im Vorabendprogramm des Ersten in Dating Daisy.

In den Hauptrollen spielen Tina Amon Amonsen (Daisy), Leonie Brandis (Carla), Manuel Cortez (Antonio), Steffen Groth (Markus), Monika Wegener (Tanja), Roman Roth (Dr. Alex Noll), Jutta Fastian (Dr. Helene Mertens) sowie der aus der Serie „Türkisch für Anfänger“ bekannte Arnel Taci (Pfleger Patrick). Die Dreharbeiten zu „Dating Daisy“ laufen bis Ende Juni in Berlin und Umgebung. Gedreht werden zunächst acht Folgen von Dating Daisy.