Der Alte in Spielfilmlänge im Januar

Der Alte in Spielfilmlänge im Januar 

Der Alte in Spielfilmlänge am 02. Januar um 20.15 Uhr im ZDF

Der Alte in Spielfilmlänge Hauptkommissar Voss (Jan-Gregor Kremp) wird zu einer Geiselnahme gerufen und versucht vor Ort die angespannte Lage zu beruhigen. Als die Situation zu eskalieren droht, trifft Voss eine folgenschwere Entscheidung ©ZDF und Michael Marhoffer

Der Alte in Spielfilmlänge Hauptkommissar Voss (Jan-Gregor Kremp) wird zu einer Geiselnahme gerufen und versucht vor Ort die angespannte Lage zu beruhigen. Als die Situation zu eskalieren droht, trifft Voss eine folgenschwere Entscheidung
©ZDF und Michael Marhoffer

Zum ersten Mal zeigt das ZDF eine Folge der Krimireihe Der Alte in Spielfilmlänge. Neben Jan-Gregor Kremp in der Titelrolle sowie Michael Ande, Pierre Sanoussi-Bliss und Markus Böttcher als Münchner Kripo-Team sind in Episodenrollen Martin Feifel, Jule Ronstedt, Marcus Mittermeier, Aglaia Szyszkowitz und Tilo Prückner zu sehen. Michael Schneider inszenierte nach dem Drehbuch von Christian Jeltsch.

Story der Folge von Der Alte in Spielfilmlänge: Ein unter Drogeneinfluss stehender, skrupellos brutaler junger Mann bedroht aus Eifersucht seine Ex-Freundin. Die Situation droht zu eskalieren. Plötzlich fällt ein Schuss – der Mann bricht leblos zusammen.

Schockiert realisiert Hauptkommissar Richard Voss das Ausmaß seines Handelns: Er ist für den Tod des Täters verantwortlich, wenngleich der Schuss nur zum Schutz der Geisel fiel.

Um Abstand zu gewinnen, zieht sich der traumatisierte Voss in das kleine Örtchen Kirchbruck inmitten malerischer Tiroler Berglandschaft zurück. Doch die Idylle trügt: Fünf seit Generationen bewirtschaftete Gutshöfe sollen hier in Kürze einer noblen Wellnessanlage weichen. Darunter auch der Koydl-Hof, an dessen Bankrott die gesamte Familie zu zerbrechen droht.

Franz Brunner, der auf dem alten Gutshof in die Sargschreinerei seines Schwiegervaters eingestiegen ist, sowie dessen Frau Elisabeth, flüchten sich jeweils in Heimlichkeiten, die jedoch von ihren Kindern Leo und Sarah nicht unbemerkt bleiben.

Der alte Koydl wiederum verachtet seinen Schwiegersohn, weil der mit seiner Möbelschreinerei den alten Gutshof in den Ruin trieb. Von Investoren zusätzlich unter Druck gesetzt, sieht der eigentlich gutmütige und rationale Franz nur einen Ausweg: Er überfällt die ortsansässige Agrar-Bank. Hauptkommissar Voss, ebenfalls unter den Geiseln, wird erneut mit seinem traumatischen Erlebnis konfrontiert…

Die Krimi-Reihe Der Alte ging 1977 an den Start, schon bald war sie Kult. Siegfried Lowitz war der erste Der Alte, ein großartiger kantiger Schauspieler, mit Rolf Schimpf erhielt die Figur des „Alten“ eine neue Leichtigkeit, Verbindlichkeit und mit Walter Kreye eine sympathische Strenge. Große und namhafte Schauspieler gaben der Figur Der Alte und diesem Format-Klassiker bei aller Beständigkeit jeweils ihren eigenen Charakter, ihren unverwechselbaren Charme mit auf den Weg. Seit gut zwei Jahren ist Jan-Gregor Kremp als Richard Voss der neue „Alte“.