Der Bestatter WDR zeigt Schweizer Serie

Der Bestatter WDR zeigt Schweizer Serie

Der Bestatter WDR zeigt 10-teilige Schweizer Serie ab 22. April 

Der Bestatter Folge 1 "Schweres Erbe", 10teilige Krimiserie aus der Schweiz, ab Mittwoch 22.04.15um 22:50 Uhr im WDR. Im Bild: Der Bestatter mit seinen Angestellten, v.l.n.r.: Reto Stalder als Fabio Testi, Mike Müller als Luc Conrad, Suly Röthlisberger als Erika Bürgisser © WDR/SRF/Sava Hlavacek

Der Bestatter Folge 1 „Schweres Erbe“, 10teilige Krimiserie aus der Schweiz, ab Mittwoch 22.04.15um 22:50 Uhr im WDR. Im Bild: Der Bestatter mit seinen Angestellten, v.l.n.r.: Reto Stalder als Fabio Testi, Mike Müller als Luc Conrad, Suly Röthlisberger als Erika Bürgisser
© WDR/SRF/Sava Hlavacek

Der Bestatter Folge 1: Die schöne Celia Suter liegt tot mitten im Hühnerstall. Sie ist offenbar an einem Asthmaanfall erstickt, so der herbeigerufene Arzt. Der Bestatter Luc Conrad, bis vor einem Jahr Kommissar bei der Kantonspolizei, kann das nicht so recht glauben. Für ihn gibt es eindeutige Indizien, dass es sich beim Tod von Celia um Mord handelt.

Die Polizei wird informiert und Luc staunt nicht schlecht, dass ausgerechnet seine frühere Partnerin – in Beruf und Bett – am Tatort auftaucht. Anna-Maria Giovanoli ist die Wiederbegegnung mit Luc unangenehm. Doch als Profi glaubt sie, private Dinge auf die Seite schieben zu können, und geht scheinbar unbeirrt den Spuren nach. Zu ihrem Leidwesen funkt ihr Luc aber immer wieder in die Ermittlungsarbeit hinein.

Während Anna-Maria und ihr Kollege Reto Dörig einen zwielichtigen Konkurrenten der Güggeli-Dynastie Suter ins Fadenkreuz bekommen, nimmt Luc die familiären Verhältnisse auf dem Suterhof genauer unter die Lupe.

Der Bestatter Trailer ©SRF

Dabei vernachlässigt der Bestatter seine andere Kundschaft. So droht das Bestattungsinstitut aufgrund der häufigen Abwesenheit des Chefs vor die Hunde zu gehen – das findet auf jeden Fall die rechte Hand von Luc, Erika Bürgisser. Sie arbeitet schon seit Jahrzehnten im Institut Conrad und vermisst den verstorbenen Seniorchef schmerzlich. Vor allem mit dem neuen Praktikanten kann sie sich nicht anfreunden. Fabio Testi ist spindeldürr, mit dunklen Augen, düster gekleidet – wie der leibhaftige Tod.

Keine gute Werbung für das Institut Conrad, meint die treue Seele des Betriebes. Doch der junge Mann legt ungeahnte, bizarre Fähigkeiten an den Tag, Erika kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Der Mordfall, die damit verbundene Wiederbegegnung mit Anna-Maria, seinen alten Arbeitskollegen und Staatsanwalt Odermatt rufen das traumatische Erlebnis in Luc wach, das zu seinem Ausscheiden aus der Polizei führte. Der damalige Kommissar Luc Conrad war von seinem besten Freund Bernhard Mäder mitten in der Nacht zu einem Pontonier-Club am Ufer der Aare bestellt worden und hatte ihn dort mit einer tödlichen Schussverletzung vorgefunden. Der Mörder von Mäder wurde nie gefasst, die interne Untersuchung sprach Luc vom Tatverdacht frei. Der Zweifel an seiner Unschuld aber blieb. Bekommt der Bestatter endlich die Chance, sich zu rehabilitieren?