Deutsche Nationalmannschaft und Helene Fischer

WM Sieg für Deutsche Nationalmannschaft und  Helene Fischer 

HELENE FISCHER - DAS SOMMER-OPEN-AIR 2013 NDR Fernsehen HELENE FISCHER - DAS SOMMER-OPEN-AIR 2013, am Sonntag (20.07.14) um 22:30 Uhr. Sängerin Helene Fischer © NDR/MDR/Andreas Lander

HELENE FISCHER – DAS SOMMER-OPEN-AIR 2013
NDR Fernsehen HELENE FISCHER – DAS SOMMER-OPEN-AIR 2013, am Sonntag (20.07.14) um 22:30 Uhr. Sängerin Helene Fischer
© NDR/MDR/Andreas Lander

Die WM haben sie siegreich beendet, die Trophäe bringen sie morgen heim. Eine Interpretin und ihr Song begleitete dabei die Spiele und schuf eine besondere Verbindung: die Deutsche Nationalmannschaft und Helene Fischer.

Ihr Smash-Hit „Atemlos“ lief in der Kabine unserer Weltmeister rauf und runter, wie Sami Khedira in der ARD freimütig berichtete. Die Nationalmannschaft und Helene Fischer – ein starkes Team. Nun hat sie auch die Nationalmannschaft bei deren Heimkehr aus Brasilien begrüßt – großartig.

Die Nationalmannschaft und Helene Fischer scheinen ein gutes Team zu sein.

Empfang des Fußball-Weltmeisters live im ZDF

„Volle Kanne“ stimmt auf den Feier-Vormittag ein

Ob es wieder die Dublette Nationalmannschaft und Helene Fischer geben wird ist derzeit unklar, klar ist hingegen dass Ankunft und Empfang des Fußball-Weltmeisters am Dienstag, 15. Juli 2014, live im ZDF zu erleben sind: „Volle Kanne“ startet, im Zeichen der anstehenden WM-Party am Brandenburger Tor eine halbe Stunde früher als üblich, um 8.30 Uhr.

In Schalten zum Flughafen Tegel wird die für 9.00 Uhr geplante Ankunft des deutschen Teams begleitet. Zu Gast am „Volle Kanne“-Frühstückstisch sind „ZDF-WM live“-Reporter Thomas Wark, Fecht-Star Britta Heidemann, die ebenfalls in Brasilien als WM-Reporterin unterwegs war, sowie der frühere elfmalige Nationalspieler Patrick Owomoyela. Moderator Ingo Nommsen begrüßt zudem die beiden „Beef Buddies“ Chakall und Frank Buchholz.

Wenn Jogi Löws Erfolgsmannschaft, die den vierten Stern nach Deutschland holte, gegen 10.30/11.00 Uhr die Fan-Partymeile am Brandenburger Tor erreicht, übernimmt dort für das ZDF Sven Voss die Moderation. Zudem sind die ZDF-Sportreporter Norbert König und Alexander Ruda im Interview-Einsatz und fangen die Stimmung unter den Fans ein. Ob die Fans dann die deutsche Nationalmannschaft und Helene Fischer erleben können, ist noch nicht sicher.

Der Zuschauerzuspruch in Deutschland entspricht übrigens dem freudigen Ausgang der Fußball-WM in Brasilien: Allein im ZDF sahen im Schnitt 12,06 Millionen Zuschauer die Live-Spiele, was einem Marktanteil von 53,5 Prozent entspricht. Solche Zahlen erzielen in Deutschland nicht viele, allemal aber die deutsche Nationalmannschaft und Helene Fischer.