Discovery Channel: Flughafen Frankfurt Doku

Discovery Channel: Flughafen Frankfurt Doku

Discovery Channel: Flughafen Frankfurt Doku ab Mai auf Sendung

Am größten deutschen Flughafen, dem einzigartigen Flughafen Frankfurt, entsteht eine Fernsehproduktion des international bekannten Dokumentar-Senders Discovery Channel. ©Flughafen Frankfurt / Discovery Channel

Am größten deutschen Flughafen, dem einzigartigen Flughafen Frankfurt, entsteht eine Fernsehproduktion des international bekannten Dokumentar-Senders Discovery Channel.
©Flughafen Frankfurt / Fraport/ Discovery Channel

Am größten deutschen Flughafen, dem einzigartigen Flughafen Frankfurt, entsteht eine Fernsehproduktion des international bekannten Dokumentar-Senders Discovery Channel. Dies haben gestern der Mutterkonzern des Senders, Discovery Networks International, und die Fraport AG als Betreibergesellschaft des Flughafen Frankfurt bekannt gegeben. In der von Discovery produzierten TV-Doku-Serie „X-Ray Mega Airport“ erhalten Fernsehzuschauer einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen des Flughafen Frankfurt,  eines der größten und faszinierendsten Flughäfen der Welt.

Die fünfteilige Doku-Serie „X-Ray Mega Airport“ über den Flughafen Frankfurt wird ab Frühjahr 2015 in verschiedenen von Discovery betriebenen Fernsehkanälen in mehr als 220 Ländern ausgestrahlt. In Deutschland wird die Serie voraussichtlich Ende Mai auf Discovery Channel gezeigt.

Die Doku-Serie wird die Funktionsweise des Flughafen Frankfurt aus einer völlig neuen Perspektive zeigen. Fernsehzuschauer erhalten Einblick in den täglichen Flugbetrieb, die Aufgaben der verschiedenen Flughafenbeschäftigten und den Einsatz diverser Maschinen und Geräte am Flughafen Frankfurt.

Auch außergewöhnliche Ereignisse und Vorkommnisse können aus erster Hand miterlebt werden. Produziert wird die Serie im Auftrag von Discovery und unter der Leitung von Liz Brach von der Londoner Fernsehproduktionsfirma Voltage TV, für die Richard Dale und Sanjay Singhal als Executive Producer verantwortlich zeichnen. Die Serie „X-Ray Mega Airport“  über den Flughafen Frankfurt ermöglicht es dem Zuschauer, das tagtägliche Geschehen an einer hochmodernen Luftverkehrsdrehscheibe zu verfolgen und mithilfe neuester 3D-Computertechnologie direkt in die faszinierende Welt des Frankfurter Flughafens einzutauchen.

Noch nie dagewesene Bilder führen den Zuschauer direkt in den Kraftstofftank eines Jumbos oder auch in den Innenraum eines Cargo-Containers – bis hin zum Einblick in die Köpfe von Passagieren und Crew-Mitgliedern.  Gefilmt wurde z.B. ein Team von Technikern, die in kurzer Zeit das komplette Triebwerk einer A380 austauschen, das aus nicht weniger als 20.000 Einzelteilen besteht.

Einen spannenden Einblick erhalten die Zuschauer auch in die 81 Kilometer lange Gepäckförderanlage des Flughafen Frankfurt, die im Dauerbetrieb tätig ist, aber für den normalen Fluggast in der Regel unsichtbar bleibt. Sollte das System anzeigen, dass bei einem bestimmten Gepäckstück ein zusätzlicher Sicherheitscheck erforderlich ist, können die Gepäckkontrolleure dieses innerhalb kürzester Zeit aus den etwa 140.000 Gepäckstücken herausfiltern.