Drei Engel für Charlie – Serienkult bei ZDFneo

Drei Engel für Charlie – Serienkult bei ZDFneo

ZDFneo zeigt Kultserie digital überarbeitet Die Kultserie aus den 70ern und 80ern ist wieder da: Drei Engel für Charlie. Ab dem 8. Juli 2014, montags bis freitags um 16.45 Uhr, strahlt ZDFneo fünf Staffeln in einer digital überarbeiteten Fassung aus.

3 Engel für Charlie ©ABC

Drei Engel für Charlie (v.l.n.r. Jaclyn Smith, Kate Jackson, Farrah Fawcett) ©ABC

Drei Engel für Charlie ist wirklich eine DER Kultserien der 70er Jahre. Intelligent, athletisch und gewieft – Sabrina Duncan (Kate Jackson), Jill Munroe (Farrah Fawcett) und Kelly Garrett (Jaclyn Smith) sind drei höchst erfolgreiche Polizistinnen, deren Talente bei der Verbrechensbekämpfung ungenutzt bleiben. Das ändert sich, als der mysteriöse Millionär Charlie Townsend (John Forsythe) und sein Assistent John Bosley (David Doyle) sie in ihre Detektei berufen. Beauftragt durch Charlies Stimme, bekommt das Trio – jetzt bekannt als „die Engel“ – Fälle, in denen eine einzigartige Kombination aus Polizeiausbildung und Weiblichkeit der Schlüssel zum Erfolg ist. Sei es getarnt als Rennfahrerinnen, als weibliche Häftlinge oder als Prostituierte – die Engel hören erst auf, wenn der Job erledigt ist.

Original-Intro der 1. Staffel Drei Engel für Charlie

Trailer ©ABC ©youtube

Wissenswertes über Drei Engel für Charlie:

Die Stimme von Charlie wurde in der englischsprachigen Originalversion von John Forsyth, dem Blake Carrington aus dem Denver Clan,  gesprochen.

Ursprünglich war die Serie für die Schauspielerin Kate Jackson konzipiert worden. Man entschloss sich dann jedoch, ihr noch zwei Mitstreiterinnen an die Seite zu stellen.

Der Erfolg der Serie beruhte nicht nur auf der Originalität der Drehbücher, welche die Engel an immer neuen Schauplätzen agieren ließen, sondern vor allem auch auf der Attraktivität ihrer drei Hauptdarstellerinnen. Kate Jackson, Farrah Fawcett und Jaclyn Smith waren in gewisser Weise stilbildend für Mode und Makeup der späten 1970er-Jahre.

3 Engel für Charlie (v.l.n.r. Jaclyn Smith, Farrah Fawcett,Kate Jackson ) ©ABC

3 Engel für Charlie (v.l.n.r. Jaclyn Smith, Farrah Fawcett,Kate Jackson ) ©ABC

Nach nur einer Staffel stieg Farrah Fawcett aus der Serie aus, musste sich jedoch verpflichten, mehrere Gastauftritte in späteren Folgen zu übernehmen. An ihre Stelle trat Cheryl Ladd (Kris Munroe). Sie spielte die jüngere Schwester von Jill. Nach dem Ausstieg von Kate Jackson wurde der dritte Engel von Shelley Hack (Tiffany Welles) gespielt. Doch auch sie beendete die Rolle schon nach einer Staffel und wurde durch Tanya Roberts (Julie Rogers) ersetzt. Nur Jaclyn Smith blieb von Anfang bis Ende der Serie dabei und hatte auch als einzige in der 2003 erschienenen Kinoversion Drei Engel für Charlie – Volle Power einen kurzen Gastauftritt als ehemaliger Engel. Der Erfolg der Originalserie wurde  durch die Verfilmung der Drei Engel für die große Kinoleinwand noch übertroffen. Der erste Kinofilm 3 Engel für Charlie im Jahre 2000 mit Cameron Diaz, Drew Barrymore und Lucy Liu brachte so gute Einspielergebnisse, dass 2003 mit Drei Engel für Charlie – Volle Power eine Fortsetzung gedreht wurde wurde.

Als Gaststars spielten unter anderem Diana Muldaur, Kim Basinger, Tom Selleck, Tommy Lee Jones, Robert Loggia, Ida Lupino, Dean Martin, Horst Buchholz, Jamie Lee Curtis, Jonathan Frakes, Audrey Landers, Timothy Dalton, Kim Cattrall, Dirk Benedict und Barbara Stanwyck bei Drei Engel für Charlie mit.

3 Engel für Charlie (v.l.n.r. Jaclyn Smith, Farrah Fawcett,Kate Jackson ) ©ABC

Die attraktiven Engel ©ABC

1988 wurde eine Wiederaufnahme der Serienidee versucht. Die Rekrutierung der Hauptdarstellerinnen sollte diesmal über den US-weiten Casting-Wettbewerb Angels ’88 stattfinden. Die Neuauflage schaffte es jedoch letztlich nicht ins Fernsehen. Von den vier Siegerinnen war später lediglich Téa Leoni in Hollywood erfolgreich.

Im März 2011 begann die Produktion einer Neuauflage der Serie, in dem Annie Ilonzeh, Minka Kelly, Rachael Taylor und Ramon Rodriguez die Engel spielen. Die Serie startete am 22. September 2011, genau 35 Jahre nach dem Start der Originalserie, auf ABC. Allerdings wurde die Produktion wegen schlechter Quoten bereits nach nur vier ausgestrahlten Episoden eingestellt.

So bleibt der Originalserie auch der Kult alleine erhalten: Drei Engel für Charlie

Schreibe einen Kommentar