Dschungelcamp 2014: Der Kandidaten-Check



LOVEFiLM – Online DVD Verleih – Wir lieben Filme!

Alle Kandidaten des Dschungelcamps 2014

Alle Kandidaten des Dschungelcamps                2014(c) RTL / Stefan Gregorowius

V.l., oben: Tanja Schumann, Marco Angelini, Gabby de Almeida Rinne, Winfried Glatzeder, Jochen Bendel und Corinna Drews. V.l., unten: Michael Wendler, Mola Adebisi, Melanie Müller, Julian F.M. Stoeckel und Larissa Marolt.

Das neue Dschungelcamp startet am Freitag, 17. Januar 2014 um 21.15 Uhr live auf RTL – Der Serienhai meint: Das MUSS man sehen!



LOVEFiLM – Online DVD Verleih – Wir lieben Filme!

Man sollte es auch 2014 nicht verpassen: das Highlight des gepflegten TV- Trashs für Fortgeschrittene: „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“

Dschungelcamp – so nennt man schlicht und knackig in Fankreisen das Format, dessen 8. Staffel am Freitag bei RTL startet. Unverholen muss der Serienhai bekennen, selbst ein großer Freund dieses wunderbaren Formats zu sein, sogar einer der ersten Stunde. Dafür gibt es viele Gründe, beginnend bei den geschliffenen und theaterreifen Dialogen des Moderatorenteams bis hin zu allerlei amüsanten Kandidaten, die sich für eine „Gage“ genannte Verarschungspauschale durch schrägste „Dschungel- Prüfungen“ quälen dürfen.

Aber der Serienhai liebt das Format vor allem solcher Heros wie Sarah Dingens (Knappig) wegen. Auf ewig wird sie im kollektiven Gedächtnis der Fernseh-Nation bleiben: die einzigartig dämliche Knappig, die das Englische mit wunderbaren Sätzen wie „Every good things are five“ (Aller guten Dinge sind fünf) oder „My air was away“ (Ich bekam keine Luft) anreicherte.

Dank solcher Spitzenkräfte der deutschen Unterhaltungsindustrie steigt zu Beginn jeden Jahres die Spannung und es erhebt sich landauf, landab die Frage: Wer zieht wohl diesmal ins Dschungelcamp ein? Nun hat RTL die Namen der Campbewohner für 2014 bekannt gegeben und der Serienhai hat sich diese einmal näher angeschaut. Wie werden sie wohl abschneiden, die lustigen Pop- und sonstigen Sternchen? Welche Alt-Mimen bessern sich heuer die karge Künstler-Rente mit lustigem Kakerlaken-Verschlingen im Dschungelcamp auf? Wer macht im Camp wohl eine gute Figur und wer hat nur einfach eine?

Serienhai-Dschungelcamp-Kandidaten-Check 2014:

Michael Wendler (41). Der selbsternannte „König des Popschlagers“ ist einer der Top-Acts in der diesjährigen australischen Dschungelsaison von RTL. Skandalträchtig zierte er in der Vergangenheit so manche Titelseite des Boulevards, meist nicht seiner Sangeskunst wegen. Serienhai-Prognose: Wendler hat im Dschungelcamp nichts zu verlieren. Ausserhalb seiner Fanszene erfreut er sich schon jetzt höchster Unbeliebtheit. Könnte zum großen Gewinner werden – oder zum nächsten Peter Bond. Dschungelkönig – Wahrscheinlichkeit: 5 % – Dschungelcamp – Tauglichkeit: 50%

Corinna Drews (51): Die Ex-Gattin des Königs von Mallorca darf wohl hauptsächlich ihres bekannten Nachnamens wegen ins Camp einziehen. An ihre Playboy-Aufnahmen in den 80er Jahren und ihre Rollen in einigen TV-Serien werden sich wohl die wenigsten erinnern. Serienhai-Prognose: Corinna Drews – mit MILF-Faktor ins Camp.  Wird sie die Zicke geben oder eher die mütterliche Ratgeberin? Corinna Drews ist insgesamt schwer einzuschätzen. Dschungelkönigin-Wahrscheinlichkeit: 10% – Dschungelcamp – Tauglichkeit: 20%

Winfried Glatzeder (68): Der „Belmondo des Ostens“ spielte in den 70er Jahren in DEFA-Hits wie „Die Legende von Paul und Paula“ und DDR-Western wie „Tecumseh“ mit. Von 1996–1998 gab er dann den Tatort – Kommissar Ernst Roiter aus Berlin. Er kann auf eine beachtliche TV-und Filmkarriere zurückblicken, auch wenn er letztlich nicht der ganz große Name ist. Serienhai-Prognose: Der erfahrene Glanzeder ist, gute physische Verfassung vorausgesetzt, für eine Überraschung gut. Er ist intelligent, ein durchaus guter Schauspieler, schlagfertig und unangepasst. Alles ist möglich, vom Helden bis zum Bösling. Dschungelkönig -Wahrscheinlichkeit: 15% – Dschungelcamp – Tauglichkeit: 70%

Melanie Müller (25): Die spätere „Bachelor“- Kandidatin reüssierte zunächst als Erotikmodel  „Scarlet Young“ und fiel dann  in einer Folge der Pool Champions nicht weiter auf. Gern präsentiert sich die Leipzigerin als passionierte Jägerin mit eigener Wurstküche. Man kennt sie entweder gar nicht oder erinnert sie dunkel als Marilyn Monroe-Verschnitt für Ein-Euro Shop Kunden. Serienhai-Prognose: Melanie Müller könnte für eine Überraschung sorgen. Entweder sie gibt die Dschungel-Zicke oder die erotische Würstchenformerin von nebenan. Ekelprüfungen dürften auf Grund ihrer Vorgeschichte, u.a. als Jägerin, für sie unproblematisch sein. Den Erotik-Flair einer Micaela Schäfer bringt sie zwar nicht mit, aber man wird wohl einiges von ihr zu sehen bekommen, ob man nun möchte oder nicht. Dschungelkönigin-Wahrscheinlichkeit: 10% – Dschungelcamp – Tauglichkeit: 50%

Julian F. M. Stöckel (26): zu diesem Namen kann der Serienhai, trotz großer Affinität zu Möchtegern-Promis aller Art, leider erstmal gar nichts sagen, er war ihm bislang unbekannt. Die Webseite des Kandidaten lässt allerdings tief blicken, dort bezeichnet sich Stöckel selbst als „Künstler, der als Schauspieler und Designer“ arbeitet, sowie als „Partygesamtkunstwerk“, das mit seinem Wirken „Berlin beeindruckt“. Das klingt allerdings nach einem Premium-Kandidaten für den Dschungel. Serienhai-Prognose: Stöckels Eigendarstellung im Netz verheißt einen Aufschneider auf Champions League – Niveau. Präsentiert er sich im Camp ähnlich wie auf seiner Web-Seite, hat er gute Aussichten auf nahezu alle Prüfungen und ist erster Anwärter auf den Sarah Dingens (Knappik) –Gedenk -Award. Dschungelkönig Wahrscheinlichkeit: (soweit einschätzbar) 0% – Dschungelcamp – Tauglichkeit: 0%

Larissa Marolt (21): Die junge Österreicherin gewann 2009 die erste Ausgabe von „Austria’s Next Topmodel“ und hatte anschließend noch einige TV-Auftritte, darunter auch in der deutschen Ausgabe des Model-Wettbewerbs, in dem sie Platz acht belegte. Danach absolvierte sie das zweijährige Schauspiel-Programm an der renommierten Lee Strasberg Schule in New York. Sie ist also bestens gerüstet für Australiens Dschungel. Serienhai-Prognose: Larissa Marolt könnte die Zicke der Staffel werden, jedenfalls bringt sie die besten Voraussetzungen dafür mit. Was sie außer verdammt gutem Aussehen noch im Gepäck hat, bleibt abzuwarten. Auch sie könnte die nächste Sarah Dingens werden. Entsprechend verhalten ist die Voraussage zur Dschungelkönigin Wahrscheinlichkeit: 5% – Dschungelcamp – Tauglichkeit: 20%

Marco Angelini (29): Der Österreicher wirkte 2011 bei „DSDS“ mit und belegte dort den 4. Platz. Castingshows sind offenbar sein Hobby, denn auch bei „Helden von morgen“, „Starmania“ und „X Factor“ nahm der studierte Arzt teil. Serienhai-Prognose: Angelini dürfte keine großen Chancen auf den Dschungel-Thron haben, zu glatt und gekünstelt wirkten seine bisherigen Auftritte im TV. Auch als Arzt wird er gegen den höchst populären „Dr. Bob“ chancenlos bleiben. Aber Wunder gibts ja immer wieder. Dschungelkönig – Wahrscheinlichkeit: 30% – Dschungelcamp – Tauglichkeit: 95%

Tanja Schumann (51): Zwischen 1993-98 gehörte sie zum ständigen Ensemble der beliebten „RTL-Samstag Nacht“ Show, in der sie ihr komödiantisches Talent zeigen konnte. Sie wirkte später noch in einigen TV-Produktionen und Filmen mit und leiht regelmäßig dem Schaf „Chili“ im KI.KA ihre Stimme. Schumann bietet auch, gemeinsam mit der Camp-Finalistin des letzten Jahres, Olivia Jones, die „Comedy-Kieztour“ in Hamburg an. Serienhai-Prognose: Tanja Schumann landet mindestens im oberen Mittelfeld der Teilnehmer, wenn sie nicht alles verkehrt macht. Sie hat reichlich TV-Erfahrung, (als Teilnehmerin des Flop-Formats „Die Burg“ von Pro7 auch mit Reality – Formaten) und ist normalerweise schlagfertig und lustig. Auf sie darf man gespannt sein. Dschungelkönigin  Wahrscheinlichkeit: 40% – Dschungelcamp – Tauglichkeit: 60%

Jochen Bendel (41): Ruck Zuck geht’s für den nächsten TV-Star ab ins Dschungelcamp. Das bekannte Fernseh-Gesicht Bendel war viele Jahre so was wie der „Moderator für alle Gelegenheiten“. Von „Big Brother“ bis zum „Kreuzfahrtkönig“ moderierte Bendel sich so ziemlich durch alles, was der Zuschauer sehen wollte – oder eben auch nicht. Ein wenig in die Jahre gekommen will er sich vielleicht in Erinnerung bringen – ob es eine bleibende sein wird? Schaun wir mal… Serienhai-Prognose: Bendel ist kein Bond – weder James noch Peter. Als alter Fernseh-Hase sollte aber bei ihm nicht viel schief gehen, als ambitionierter Koch, der auch schon Kurse angeboten hat, werden seine diesbezüglichen Fähigkeiten im Camp gewiss gefragt sein. Dschungelkönig – Wahrscheinlichkeit: 40% – Dschungelcamp – Tauglichkeit: 50%

Gabriella Christina De Almeida Rinne (24):  Gabriella, die jeder nur Gabby“ nennt, nahm 2008 an der Castingshow „Popstars“ teil und wurde Mitglied der leidlich erfolgreichen Band „Queensberry“. Ansonsten beschränkte sich ihre TV-Präsenz auf Formate wie die „Wok-WM“ oder „mieten, kaufen, wohnen“. Vergangenes Jahr war sie dann mit den „Reality Queens“ auf  Pro7-Safari. Serienhai-Prognose: Schon bei „Popstars“ war Gabby stets herrlich verpeilt. Mit ihrer natürlichen und ungespielten Unbedarftheit könnte sie für einige unvergessliche Brüller in dieser Staffel sorgen, sofern sie den Strapazen gewachsen ist. Sie wird, wenn alles gut für sie läuft, weit oben landen. Dschungelkönigin – Wahrscheinlichkeit: 60% – Dschungelcamp – Tauglichkeit: 10%

Mola Adebisi (40): Der ehemalige Viva-Moderator (93-2004) und Schauspieler ist ein bekanntes TV-Gesicht, daneben versuchte er sich auch als Musiker. Mola ist ein cooler Junge, dazu sehr sportlich, das Dschungelcamp dürfte keine allzu große Herausforderung für ihn sein. Er ist der Ideal-Kandidat für alle körperlich herausfordernden Aufgaben – aber nur, wenn die Zuschauer nicht doch lieber Julian F. M. Stöckel auf dem Hochseil sehen. Serienhai-Prognose: Mola könnte der Geheimfavorit werden und dazu einer, dem der Dschungel einen Karriereschub verleiht, wie ehedem Ross Antony.  Dschungelkönig – Wahrscheinlichkeit: 70% – Dschungelcamp – Tauglichkeit: 100%

Fazit: Der diesjährige Kandidaten – Mix verspricht ein lustiges und unterhaltsames Dschungelcamp. Favoriten der Staffel im Vorhinein zu küren ist immer ein wenig Kaffeesatzleserei, aber Mola und Gabby könnten weit vorne landen, zusammen mit Tanja Schumann.

Der Serienhai wird diese Staffel des Dschungelcamps mit einer täglichen Review der einzelnen Folgen begleiten.

„Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html

 

Schreibe einen Kommentar