Father Brown ermittelt auf ZDFneo

Father Brown – ein Klassiker kehrt zurück

ab Montag, 28. April 2014, 20.15 Uhr auf ZDFneo

Father Brown (MARK WILLIAMS) ©ZDF / Des Willie

Der neue Father Brown (MARK WILLIAMS) ©ZDF / Des Willie

Mit der BBC- Neuauflage von Father Brown aus dem Jahr 2012 kehrt eine Figur auf die deutschen Bildschirme zurück, die Anfang der 60er Jahre in Deutschland zunächst im Film von Heinz Rühmann gespielt und durch ihn hierzulande populär wurde. Zu jener Zeit war es nicht nur üblich, englische Hits von deutschsprachigen Interpreten nachsingen zu lassen, auch typisch englische Stoffe wurden in britischem Ambiente mit deutschen Darstellern inszeniert, am bekanntesten sind hier sicherlich die „Edgar Wallace“ Verfilmungen.

Josef Meinrad als "Pater Brown"

Josef Meinrad als „Pater Brown“ (ARD 1966-72)

Zwischen 1966 bis 1972 zeigte das deutsche Fernsehen dann eine äußerst populäre Serie um (wie er damals fälschlich übersetzt genannt wurde) „Pater Brown“, mit dem großartigen österreichischen Schauspieler Josef Meinrad (*1913 – †1996) in der Titelrolle. In den insgesamt 39 Episoden, die im Vorabendprogramm der ARD liefen, gaben sich in Gastrollen viele der damaligen deutschen Film- und Fernseh-Top-Stars ein Stelldichein, darunter Größen wie Ernst Fritz Fürbringer, Albert Lieven, Dieter Borsche, Günter Strack und Klaus Löwitsch.

Nun kehrt er also auf die deutschen Bildschirme zurück, der „Pater Brown“, mit seiner Leidenschaft für Predigten, Kreuzworträtsel und Verbrechen, diesmal korrekt als Father Brown und auch als echte, britische Produktion.
Lady Felicia (NANCY CARROLL,l. ), Mrs McCarthy (SORCHA CUSACK 2.v.l.), Father Brown (MARK WILLIAMS), Inspector Valentine (HUGO SPEER, 3..v.r.), Susie (KASIA KOLECZEK, 2.v.r.), Sid (ALEX PRICE, r.) ©ZDF / Des Willie

Lady Felicia (NANCY CARROLL,l. ), Mrs McCarthy (SORCHA CUSACK 2.v.l.), Father Brown (MARK WILLIAMS), Inspector Valentine (HUGO SPEER, 3..v.r.), Susie (KASIA KOLECZEK, 2.v.r.), Sid (ALEX PRICE, r.) ©ZDF / Des Willie

Der englische Schauspieler Mark Williams verkörpert den im Jahr 1910 von G.K. Chesterton als Romanfigur erfundenen Father Brown, ihm assistieren in der BBC-Adaption die Pfarramtssekretärin Mrs. McCarthy, das polnische Hausmädchen Susie und Lady Felicia, die exzentrische Künstlerin des Ortes, die ständig auf der Suche nach einem passenden Mann ist. Natürlich darf auch der eher unfähige ortsansässige Polizei – Inspector namens Valentine nicht fehlen, dargestellt von dem Briten Hugo Speer.

Die Serie ist eher betulich-liebenswert angelegt und spielt in den 50er Jahren, Father Brown und sein „Team“ ermitteln ganz ohne die Hilfe heutiger Errungenschaften wie DNA-Analyse, Computer, Handys oder Internet. 

Es überrascht, dass sich das ZDF nicht entschlossen hat, sie auf dem Muttersender auszustrahlen und die Serie statt dessen erst einmal auf dem kleinen digitalen Kanal ZDFneo zeigt. Die äußerst gelungene Umsetzung hätte sicherlich auch viele Zuschauer überzeugt, die sonst eher nicht zu ZDFneo schalten oder den Kanal technisch gar nicht empfangen können.

 Trailer Father Brown

Trailer ©BBC ©ABC Shop ©youtube

Schreibe einen Kommentar