Gabby: Von der Promi-Resterampe in den Playboy



LOVEFiLM – Online DVD Verleih – Wir lieben Filme!

In Dschungelcamp und Playboy: Gabby ist drin

Sängerin Gabby de Almeida Rinne (24) 'Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html (c) RTL / Stefan Gregorowius

Sängerin Gabby de Almeida Rinne (24) ‚Alle Infos zu ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html
(c) RTL / Stefan Gregorowius 

Illustre Namen der letzen Ausgaben der Show geben die Strip-Richtung vor: Neben Ralph Siegel – Tochter Giulia ließen auch Sängerin Indira Weis, Moderatorin Gundis Zambo, Schauspielerin Julia Biedermann, Beinahe-Hollywoodstar Susan Stahnke, Schauspielerin Mariella Ahrens sowie die Models Hydi Nunez-Gomez und Gitta Saxx vor ihrem Einzug ins Dschungelcamp für den Playboy sowie zweifelhafen Ruhm bzw. gebündeltes Bares die Hüllen fallen.

Jedes Jahr die gleiche Frage: Welche Kandidatin  macht sich diesmal für den Playboy nackig?

Der informierte Fan vermisst Tänzerin Isabel Edvardsson auf der Liste? Die war zwar in Dschungelcamp und Playboy zu bewundern, aber ihr Shooting fand schon zwei Jahre vor dem Australienabteuer statt, anlässlich einer Ausgbabe von „Let´s Dance“.

Gabby hat es drauf: singen, tanzen, ausziehen

Dieses Jahr hat nun  Ex- Queensberry – Sängerin Gabriella de Almeida Rinne (24), kurz „Gabby“ genannt, das Rennen gemacht. Keine wirklich so große Überraschung, denn die Konkurrenz war überschaubar. Corinna Drews war schon mal im letzten Jahrtausend in Hugh Hefners Magazin abgelichtet (obwohl nach einigen Jahrzehnten ein Vorher-Nachher Vergleich durchaus von Interesse sein könnte). Larissa Marolt – war die auch schon mal drin? Bzw.: Wer ist das überhaupt? Bliebe noch, sieht man von Tanja Schumann mal ab, die Bachelor-Melanie (Müller) übrig, von der ihr zugeneigte Voyeure aber schon in ihrer Rolle als „Scarlet Young“ mehr zu sehen bekamen, als der Playboy je zeigen dürfte – selbst der amerikanische.

So dürfen die Leser des einzigen Magazins, das trotz reichlich nackter Tatsachen nach Angaben seiner überwiegend männlichen Leserschaft hauptsächlich der „interessanten Berichte und Interviews wegen“ erworben wird, in der kommenden also Ausgabe Gabriella de Almeida Rinne in voller Pracht bewundern. Der Serienhai freut sich schon jetzt auf intensive Gespräche im Camp zu diesem Thema, mit Dialogen wie „wichtig war mir vor allem die Ästhet … also, dass es gut aussieht“.

Schreibe einen Kommentar