Die geheimen Operationen der CIA

Die geheimen Operationen der CIA

Doku-Serie bei RTL Crime ab 27.07.14, 20:15 Uhr

Als Mitglieder eines Hollywood-Studios getarnt begeben sich die Diplomaten zum Flughafen und verlassen das Land vor den Augen ihrer Feinde in die Freiheit.

Als Mitglieder eines Hollywood-Studios getarnt begeben sich die Diplomaten zum Flughafen und verlassen das Land vor den Augen ihrer Feinde in die Freiheit.
© RTL Crime

Der US-amerikanische Geheimdienst CIA (Central Intelligence Agency; dt. Zentraler Nachrichtendienst) wird dann gerufen, wenn die Sicherheit des Staates und seiner Bürger international in Gefahr gerät. Die Missionen laufen Top-Secret ab, die Akten sind nur wenigen Agenten zugänglich und die Methoden stehen dem besten Hollywood-Drehbuch in nichts nach. Doch die verdeckten Ermittlungen bleiben der Öffentlichkeit nicht ewig verborgen und werden nach einer gewissen Zeit veröffentlicht.

„Die geheimen Operationen der CIA“ setzt hier an und analysiert noch einmal, was genau bei den wichtigsten Missionen der Behörde von Chile bis Afghanistan passierte. Das Format beleuchtet die Fälle durch Nachstellungen, Experteninterviews wie z.B. mit dem Journalisten Bob Woodward, oder auch durch CIA-Akteure, u.a. mit Michael Scheuer, der die Ermittlungen zum Auffinden vom damaligen Staatsfeind Nummer 1 Osama Bin Laden leitete.

Jede Episode deckt neue Hintergründe der CIA-Dokumente auf, darunter Einblicke in die Attentate auf Terroristen, die auch in der Obhut der CIA liegen. Ermittlungen in den Fällen Gaddafi, ein Attentat auf Fidel Castro oder auch die unglaubliche Rettung von sechs Diplomaten aus dem Iran, die als Filmcrew getarnt das Land verließen und die Filmemacher von „Argo“ inspirierten, werden noch einmal rekonstruiert.

Die geheimen Operationen der CIA – Episoden Guide: