GZSZ Anni und Jasmin Trennung

GZSZ Anni und Jasmin Trennung

GZSZ Anni und Jasmin Trennung am 29. Juni bei RTL

GZSZ Anni und Jasmin Trennung; Anni (Linda Marlen Runge, r.) realisiert, dass es Jasmin (Janina Uhse) ernst ist mit ihrem Entschluss, sich zu trennen... © RTL / Rolf Baumgartner

GZSZ Anni und Jasmin Trennung; Anni (Linda Marlen Runge, r.) realisiert, dass es Jasmin (Janina Uhse) ernst ist mit ihrem Entschluss, sich zu trennen…
© RTL / Rolf Baumgartner

GZSZ Anni und Jasmin Trennung: Anni (Linda Marlen Runge) realisiert, dass es Jasmin (Janina Uhse) ernst ist mit ihrem Entschluss, sich zu trennen.

Denn obwohl Jasmin Anni nach wie vor liebt, kann und will sie sich nicht länger verbiegen. Während Anni sich eingestehen muss, dass sich die Trennung richtig anfühlt, macht Jasmin der Liebeskummer zu schaffen.

Umso mehr trifft es sie, als sie mitbekommt, dass Anni offenbar weniger unter der Trennung leidet.

Anni streitet gegenüber Jasmin ab, dass sie nur aus Feigheit die Trennung hinausgezögert hat. Doch dann muss Anni sich eingestehen, dass Jasmin nicht Unrecht hat – schließlich war es Anni, die sich immer mehr aus der Beziehung zurückgezogen hat.

Als Anni sich für ihr Verhalten bei Jasmin entschuldigt, wird ihr einmal mehr vor Augen geführt, wie sehr sie Jasmin verletzt hat.

GZSZ Anni und Jasmin Trennung: was geschieht noch in dieser und der nächsten Folge? Leon muss feststellen, dass ihm jemand Drogen im Knast unterjubeln will. Es gelingt ihm zwar gerade noch vor einer Zellendurchsuchung die Drogen verschwinden zu lassen, doch dann erfährt Leon, dass Gerner hinter der Aktion steckt.

Denn der setzt alles daran, Leon in Ärger zu verwickeln, damit sich dessen Haftstrafe verlängert. In seiner Not bittet Leon Katrin auf Gerner einzuwirken. Doch die hat sich aus Solidarität zu Sophie gerade erst mit Gerner angelegt.

Leon muss im Gefängnis Prügel einstecken und kann sich nicht mal wehren – weiß er doch, dass Gerner hinter der Aktion steckt und darauf spekuliert, dass Leon sich Ärger einhandelt und sich dessen Haftstrafe verlängert.

Leons einzige Hoffnung ist, dass Katrin auf Gerner einwirken kann. Doch die weiß, dass sie mit Reden bei Gerner nicht weit kommt und ihr fehlt ein Druckmittel gegen ihn. Doch dann kommt Katrin eine Idee, wie sie vielleicht doch etwas gegen Gerner unternehmen kann.