Liebe und die Liebesformel

Zwei Reportagen über die Liebe im ZDF

„Die Liebesformel“ am 03. Juni 22.15 Uhr und „Die Liebe und das liebe Geld“  am 10. Juni 22.15 Uhr

50 Jahre sind sie verheiratet, nicht immer lief alles reibungslos. Trotzdem würden Almuth (68) und Peter (70) heute wieder "ja" zueinander sagen. ©ZDF/Anabel Münstermann

50 Jahre sind sie verheiratet, nicht immer lief alles reibungslos. Trotzdem würden Almuth (68) und Peter (70) heute wieder „ja“ zueinander sagen.
©ZDF/Anabel Münstermann

Die Liebe ist die größte Macht auf Erden, wenn man Dichtern glauben mag.„Die Liebesformel“ und „Die Liebe und das liebe Geld“ „Es ist alternativlos“. Peter, ehemaliger Journalist, bringt die Liebe zu seiner Frau Almuth mit einem Zitat von Angela Merkel auf den Punkt. Almuth ist gerührt. Vor 52 Jahren hatten die beiden ihr erstes Date, heute wirken sie fast wie frisch verliebt. Doch ihr gemeinsamer Weg war durchaus auch steinig. In ihrer „37°“-Reportage „Die Liebesformel – Alte Paare und das Geheimnis ihres Glücks“ möchte Autorin Anabel Münstermann am Dienstag, 3. Juni 2014, 22.15 Uhr, im ZDF herausfinden, ob es ein Patentrezept für dauerhafte Beziehungen gibt. Sie trifft drei ganz unterschiedliche Paare, die nach mehr als 50 Jahren noch glücklich zusammenleben. Die Pianistin Henriette ist überzeugt, dass es wichtig ist, auch die negativen Seiten des Partners zu lieben.

Sie und ihr Mann Klaus haben sich vor 60 Jahren den ersten Kuss gegeben und wenig später geheiratet. „Ja“ zueinander sagen – das würden sie auch heute noch. Ihre Devise: Nach einem Streit nie schlafen gehen, ohne sich versöhnt zu haben und „immer füreinander da sein“. Carmen und Dieter blicken auf berufliche und private Krisen zurück. Arbeitslosigkeit und Alkoholabhängigkeit prägten bereits die ersten Ehejahre. Doch ihre Liebe war unerschütterlich. „Sie war mit Abstand die Schönste“, als Dieter es schaffte, seine Carmen vor 51 Jahren zu erobern. In diesem Sommer feiern die beiden Goldene Hochzeit und erneuern ihren Treueschwur.

Es heißt, 40 Prozent der Scheidungen gehen auf das Konto von Streitereien über Finanzen. Tina Radke-Gerlach zeigt in ihrer „37°“-Reportage „Die Liebe und das liebe Geld – Paare auf dem Prüfstand“ am Dienstag, 10. Juni 2014, 22.15 Uhr, drei Paare, die sich immer wieder um ein Thema streiten: Geld. Im „37°“-Geld-Check wird der gemeinsame Umgang mit Geld unter die Lupe genommen. Getrennte Konten oder gemeinsame Kasse, Bioladen oder Discounter, wer entscheidet, was gekauft wird? Zwei Paare machen für „37°“ den Test. Das Einkaufsverhalten der Paare, aber auch ihre Kommunikation miteinander stehen auf dem Prüfstand.