Marco Polo Entdecker oder Lügner am 07.06.

Marco Polo Entdecker oder Lügner am 07.06.

Marco Polo Entdecker oder Lügner am 07.06. um 19.30 Uhr im ZDF

Marco Polo Entdecker oder Lügner? Dieser Frage geht ein Dokumentation am Sonntag, 07. Juni um 19.30 Uhr im ZDF nach. Im Bild: Marco Polo ist am Ziel seiner Reise angekommen. ©ZDF und Hans Jakobi

Marco Polo Entdecker oder Lügner? Dieser Frage geht eine Dokumentation am Sonntag, 07. Juni um 19.30 Uhr im ZDF nach. Im Bild: Marco Polo ist am Ziel seiner Reise angekommen.
©ZDF und Hans Jakobi

Marco Polo Entdecker oder Lügner? Marco Polos Reisebericht ist ein Bestseller des Mittelalters. Er öffnete den Horizont der Alten Welt, inspirierte Columbus und läutete das Zeitalter der Entdeckungen ein.

Doch war Marco Polo, der berühmteste Fernreisende der Weltgeschichte, wirklich im China des 13. Jahrhunderts, war Marco Polo Entdecker oder ein Lügner?

Dieser Frage geht die „Terra X“-Dokumentation Marco Polo Entdecker oder Lügner? am Sonntag, 7. Juni 2015, 19.30 Uhr, nach.

Der Sinologe Hans Ulrich Vogel und die Literaturwissenschaftlerin Marina Münkler haben neue, überraschende Belege dafür recherchiert und sind überzeugt davon, dass Marco Polos Beschreibungen auf eigenen Beobachtungen beruhen müssen.

Die Autorin Gabriele Wengler begleitet die Forscher auf ihrer Spurensuche von Venedig nach Peking, nach Yangzhou und Quanzhou, zu chinesischen Grabsteinen italienischer Kaufmannsfamilien, zu Chroniken des 13. Jahrhunderts, in denen von einem „Boluo“ am Kaiserhof die Rede ist, zu berühmten Bauwerken, die Marco Polo beschrieb, und zu „Salzmännern“, die ihrer Arbeit immer noch so nachgehen wie zu seiner Zeit.

Marco Polo Entdecker oder Lügner? Im Bild: Marco Polo und Rusticello. Dieser schreibt Marco Polos Geschichte auf und macht ihn damit weltberühmt. ©ZDF und Hans Jakobi

Marco Polo Entdecker oder Lügner? Im Bild: Marco Polo und Rusticello. Dieser schreibt Marco Polos Geschichte auf und macht ihn damit weltberühmt.
©ZDF und Hans Jakobi

In opulenten Bildern erzählt der Film, was Marco Polo auf seiner Reise und im China des 13. Jahrhunderts wirklich erlebte und welche Rolle ein gewisser Rustichello dabei spielte. Marco Polos Reisebericht ist ein Bestseller des Mittelalters. Er öffnete den Horizont der Alten Welt, inspirierte Columbus und läutete das Zeitalter der Entdeckungen ein.

War Marco Polo, der berühmteste Fernreisende der Weltgeschichte, wirklich im China des 13. Jahrhunderts? Noch immer bezweifeln einige Forscher das. Jetzt haben Wissenschaftler auf ihrer Spurensuche im heutigen China, in Archiven und im Labor Beweise gefunden.

Der Film klärt, ob Marco Polo wirklich dort war. Der Sinologe Hans Ulrich Vogel und die Literaturwissenschaftlerin Marina Münkler haben neue, überraschende Belege dafür gefunden, dass Polos Beschreibungen auf eigenen Beobachtungen beruhen müssen.