Wissensabend: der Methusalem-Code

Methusalem-Code: Auf der Suche nach dem ewigen Leben

3sat_big„wissen aktuell: Der Methusalem-Code“ Deutsche Erstausstrahlung 24. April 2014, ab 20.15 Uhr Wie alt können wir heute maximal werden? „wissen aktuell: Der Methusalem-Code“ – 3sat begleitet Wissenschaftler bei ihren spannenden Versuchen, den Code des Lebens zu knacken und das Rezept des ewigen Lebens zu finden.

Es ist für viele Menschen, auch für junge, die vielleicht  bedrückendste Tatsache ihres Lebens: das fortschreitende Altern – und damit verbunden die Erkenntnis der eigenen Sterblichkeit. Der Prozess des Alterns beginnt schon mit der ersten Sekunde der menschlichen Existenz, im Augenblick der Geburt. Darum versuchen immer mehr Wissenschaftler weltweit, den so genannten Methusalem Code zu entschlüsseln, benannt nach dem biblischen Methusalem, der nach religiöser Überlieferung 969 Jahre alt wurde und damit der älteste in der Bibel erwähnte Mensch überhaupt ist.

Über Siebzig und noch so gelenkig. Wer sich regelmäßig fit hält, kann sehr gesund alt werden.  ©ZDF / Volker Roloff

Über Siebzig und noch so gelenkig. Wer sich regelmäßig fit hält, kann sehr gesund alt werden. ©ZDF / Volker Roloff

Nichts ist so unumstößlich wie das Altern und doch versuchen die meisten Menschen spätestens ab dem 30. Lebensjahr alle Anzeichen dieses natürlichen Prozesses- mehr oder weniger erfolgreich – zu unterdrücken. Wissenschaftler suchen mit Hochdruck nach der berühmten „Formel des Lebens“, um vielleicht doch noch das Rätsel des Alterns lösen zu können und die Menschen unsterblich zu machen. Wobei sich hier die Frage stellt: ist das überhaupt sinnvoll? Wie erstrebenswert ist ein Leben, das 110, 120 oder vielleicht noch mehr Jahre dauern soll? Die damit verbundenen Fragen sind nicht nur medizinischer, sondern auch ethischer und grundsätzlich philosophischer Natur.

Können wir mit körperlichen und geistigen Fitnessprogrammen die Altersgrenzen verschieben? Warum altern die einen schnell und die anderen nicht? Und gibt es vielleicht ein Methusalem-Gen gegen das Altern? Die Forscher haben viele Antworten darauf gefunden, die Mut machen: Wie wir altern, können wir zum Großteil selbst beeinflussen.

Die Sendung verpasst? Einfach hier klicken und die ganze Sendung in der 3Sat Mediathek anschauen (bis 02.Mai 2014)

Die Wissensabende „wissen aktuell“ auf 3sat sollen das Bedürfnis nach umfassender aktueller Information zu jeweils einem Thema befriedigen. Durch einen geschickten Genremix der Beiträge und eine aufeinander aufbauende Struktur der Inhalte werden die Zuschauer abwechslungsreich und umfassend informiert. Die 3sat-Wissenssabende behandeln abendfüllend jeweils ein Thema aus Wissenschaft und Natur. In der Sendung wechseln sich kürzere und längere Beiträge verschiedener Genre (Bericht, Dokumentation, Reportage) ab. Der Zuschauer wird – um sich bei der Länge der Gesamtsendung besser orientieren zu können – alle 30 bis 45 Minuten mit grafischen Vorschauen durch die Sendung geleitet.

Hinterlasse eine Antwort