Miniserie Houdini mit Adrien Brody

Miniserie Houdini mit Oscar-Preisträger Adrien Brody

Miniserie Houdini mit Oscar-Preisträger Adrian Brody am 3. und 4. Januar bei Sky

In der Titeltrolle der Miniserie Houdini brilliert Oscarpreisträger Adrien Brody © 2014 Lions Gate Television, Inc. and A&E Television Networks, LLC. All Rights Reserved.

In der Titeltrolle der Miniserie Houdini brilliert Oscarpreisträger Adrien Brody
© 2014 Lions Gate Television, Inc. and A&E Television Networks, LLC. All Rights Reserved.

Die Miniserie Houdini zeigt spektakuläre Entfesselungen und atemberaubende Zauberei: Der Magier Houdini begeisterte lange vor David Copperfield das Publikum und ist bis heute weltberühmt. Die aufwendig produzierte, vierteilige Miniserie Houdini mit beschreibt das Leben und Wirken des eigenwilligen Künstlers und ist am 3. und 4. Januar in deutscher Erstausstrahlung auf Sky Atlantic HD zu sehen.

Die Story der Miniserie Houdini: Der mit seiner Familie aus Ungarn in die USA eingewanderte Erik Weisz ist seit Kindheitstagen von Zauberkünstlern fasziniert. Um den armen Verhältnissen zu entfliehen und besessen davon, seiner Mutter ein Leben in Reichtum zu verschaffen, beginnt Erik im Alter von 17 Jahren als Zauberkünstler aufzutreten und legt sich den Namen Harry Houdini zu.

Wenige Jahre später schließt sich Houdini (Adrien Brody), frisch vermählt mit der deutschstämmigen Tänzerin Bess (Kristen Connolly), einem Wanderzirkus an und tourt durch Amerika. Zunächst mit mäßigem Erfolg, bis Houdini eine werbewirksame Idee hat: Er lässt sich von der Polizei jeweils im örtlichen Gefängnis im Beisein der Presse Handschellen anlegen und einsperren – um dann zur Verblüffung aller in wenigen Minuten aus der Zelle zu entkommen.

Mit immer neuen, gefährlicheren Variationen seiner Entfesselungskunst hält Houdini bald ein Millionenpublikum in Atem. Während einer Europatournee lässt sich Houdini auf eine Kooperation mit dem britischen Geheimdienst ein. Er spioniert den deutschen Kaiser aus und gewinnt das Vertrauen der russischen Zarenfamilie. 

Trailer Miniserie Houdini © 2014 Lions Gate Television,  Channel4, History Channel

An Armen und Beinen gefesselt, kopfüber in einem Wassertank oder in schwindelerregender Höhe hängend – so wurde Harry Houdini Anfang des 20. Jahrhunderts weltberühmt. Der waghalsige Magier begeisterte aber nicht nur durch sensationelle Entfesselungskunststücke, sondern er kämpfte gegen den zu seiner Zeit populären Spiritismus.

In der Titeltrolle der Miniserie Houdini brilliert Oscarpreisträger Adrien Brody („Der Pianist“), als seine Ehefrau Bess ist Kristen Connolly („House of Cards“) zu sehen. Regie führte der deutsche Film- und Fernsehmacher Uli Edel („Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“, „Der Baader Meinhof Komplex“). Die Miniserie Houdini basiert auf der Biografie „Houdini: A Mind in Chains: A Psychoanalytic Portrait“ von Bernhard C. Meyer, die 1976 veröffentlicht wurde.