Navy CIS weltweit meistgesehene Drama-Serie

Navy CIS die wohl beliebteste Drama-Serie der Welt

Pauley Perrette, Michael Weatherly, Sean Murray, Mark Harmon, Cote de Pablo, Brian Dietzen,Rocky Carroll, David McCallum of the CBS series NCIS. Photo: Brian Bowen Smith/CBS © 2010 CBS Broadcasting Inc, All Rights Reserved.

Navy CSI – die Darsteller v.l.n.r.: Pauley Perrette, Michael Weatherly, Sean Murray, Mark Harmon, Cote de Pablo, Brian Dietzen,Rocky Carroll, David McCallum of the CBS series NCIS. Photo: Brian Bowen Smith/CBS © 2010 CBS Broadcasting Inc, All Rights Reserved.

Navy CIS – große Ehre für die auch in Deutschland so beliebte Sere: NCIS wurde am 11. Juni  mit dem angesehen „International Television Audience Award for a Drama TV Series“ beim 54. Monte-Carlo Television Festival ausgezeichnet.

Jedes Jahr zeichnet das Monte-Carlo Television Festival zusammen mit Eurodata TV Worldwide die Serien mit den höchsten Einschaltquoten aus. 2013 war das Navy CIS mit mehr als 57,6 Millionen Zuschauern weltweit. Vor kurzem ging die elfte Staffel der beliebten Crime-Serie in den USA zu Ende und eine zwölfte ist bereits bestellt.

TV-TIPP: Auf 13th Street (zu empfangen u.a. bei Sky) legen Gibbs (Mark Harmon) und sein Team an sechs Wochenenden im Juli und August Überstunden ein. Samstags und sonntags ab jeweils 12.15 Uhr an den Samstagen und Sonntagen präsentiert der Sender für Thrill & Crime den „Navy CIS Super Sommer“.

Darum geht es bei Navy CIS: Sobald Angehörige der Navy oder des Marine Corps in ein Verbrechen verwickelt sind, tritt in „Navy CIS“ der Naval Criminal Investigative Service (NCIS) auf den Plan. Und in diesem Ermittlerteam treffen einige hochbegabte und durchaus gegensätzliche Persönlichkeiten aufeinander: Teamleiter und Sprachgenie Leroy Jethro Gibbs, Ballistikexperte und Schürzenjäger „Tony“ DiNozzo, Computerspezialist „Tim“ McGee, Profilerin „Kate“ Todd, die forensische Expertin „Abby“ Sciuto, die einen ganz eigenen Kleidungs- und Lebensstil pflegt, und der Gerichtsmediziner Dr. Donald „Ducky“ Mallard, der auch mal mit den Toten spricht. Ob Mord, Spionage oder Terrorismus, das Team stellt sich jedem noch so schwierigen Fall.

Trailer Navy CIS mit den Haupdarstellern:

Trailer ©CBS Broadcasting Inc, ©youtube

Garant für den Erfolg von Navy CIS: das Ensemble – Cast: 

Seit mehr als einem Jahrzehnt sind die Hauptdarsteller von Navy CIS die gleichen geblieben und die Charaktere wurden Staffel für Staffel weiterentwickelt:

Leroy Jethro Gibbs (Mark Harmon) arbeitet als Special Agent und ist der Chefermittler des NCIS. Zuvor war er als Gunnery Sergeant bei den Marines. Gibbs ist die geborene Führungskraft und glänzt mit enormem Weitblick. Durch seine unkonventionellen Methoden und seine Bereitschaft, die Vorschriften auch einmal zu umgehen, löst er jeden noch so verzwickten Fall. Trotz seines beruflichen Erfolgs steht es um sein Privatleben eher schlecht, Gibbs ist mehrfach geschieden. Mark Harmon wurde 1951 in Burbank bei Los Angeles geboren. Er ist der Sohn des berühmten American Football-Spielers Tom Harmon und der Schauspielerin Elyse Knox, seine Großmutter stammt aus Österreich. Harmon studierte in Los Angeles an der University of California, die zu den renommiertesten Universitäten der Welt zählt. Dort spielte er im universitären  American Football-Team und wurde 1973 mit dem National Football Foundation Award ausgezeichnet. Später wechselte er ins Schauspielfach und feierte sein Spielfilmdebüt mit „Eine Farm in Montana“ neben Jane Fonda.

Anthony „Tony“ DiNozzo (Michael Weatherly) arbeitet als Special Agent für den Naval Criminal Investigative Service NCIS. DiNozzos Polizeikarriere begann als Ermittler der Mordkommission in Baltimore. Jetzt ist der ausgewiesene Experte für Ballistik und Tatortskizzierung bei der Lösung der schwersten Fälle des NCIS dabei. Dabei verscucht er immer wieder, mit dem erfahreneren Special Agent Jethro Gibbs zu konkurrieren. Michael Weatherly wurde 1968 als Michael Manning Weatherly Jr. in New York City geboren. Er wuchs mit seinen Eltern und fünf Geschwistern in Fairfield, Connecticut auf und entschied sich nach seinem Schulabschluß für ein Studium der Kommunikationswissenschaft. Als er auf dem College war, liebäugelte er jedoch mit einer Karriere als Schauspieler, brach sein Studium ab und zog nach New York. Zunächst schlug er sich mit Aushilfsjobs, wie Schuhverkäufer oder Pizzabote, durch. 1992 feierte er sein Fernsehdebüt als Theo Huxtables Mitbewohner in „Die Bill Cosby Show“. 

Ziva David (Cote de Pablo) arbeitete für den israelischen Geheimdienst Mossad und wurde als Verbindungsoffizierin zum NCIS versetzt. Sie ist die Tochter des Leiters des Mossad und die Halbschwester des Terroristen Ari, den sie schließlich erschießt, als Ari Gibbs töten will. Ziva ist einwandfrei im Nahkampf und im Umgang mit Waffen ausgebildet und gilt als skrupellose und nicht gerade feinfühlige Ermittlerin. Cote de Pablo wurde 1979 in Chile geboren und wuchs in Miami, Florida auf. Nach ihrem Musiktheater-Studium an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh spielte sie in mehreren Theaterstücken im New Yorker Public Theatre. Fernsehauftritte hatte sie unter anderem in „The Jury“ und „The Education of Max Bickford“. Seit 2005 spielt sie in Navy CIS die Agentin Ziva David. Für diese Rolle wurde sie 2006 bei den 21st Annual Imagen Awards als Beste Nebendarstellerin in einer Fernsehserie ausgezeichnet.

Timothy McGee (Sean Murray) arbeitet als Special Agent für den NCIS. Der ausgewiesene Computerspezialist eignete sich bereits im Studium einschlägige Kenntnisse an, er studierte Computerforensik am weltberühmten MIT und Biomedizinische Technik an der Johns Hopkins University. Sean Murray wurde 1977 in Bethesda, Maryland geboren. Er besuchte die Bonita Vista Junior High in Chula Vista, Kalifornien. Bereits während seiner Highschoolzeit machte er im Alter von 14 Jahren seine ersten Erfahrungen als Schauspieler bei einer TV-Produktion.

Dr. Donald „Ducky“ Mallard (David McCallum) arbeitet für den Navy CIS den Naval Criminal Investigative Service oder kurz NCIS als Gerichtsmediziner. Seine Neugier und Wissbegierigkeit treibt ihn dazu, jedes noch so verzwickte Problem lösen zu wollen. Da der Tod fest zu seinem Alltag gehört, hat Ducky einen ziemlich schrägen, schwarzen Humor entwickelt. Als Weltenbummler hat er schon einiges erlebt und zu jeder Begebenheit faszinierende Geschichten auf Lager. David McCallum wurde 1933 in Glasgow, Schottland, geboren. Zunächst studierte er Musik, bevor er ein Schauspielstudium an einer der traditionsreichsten Londoner Schauspielschulen, der Royal Academy of Dramatic Art, begann. Schnell kam er zu ersten Engagements an diversen Theatern. McCallum feierte 1957 sein Spielfilmdebüt in dem Kriminalfilm „Am Rande der Unterwelt“. Danach folgten zahlreiche weitere  Rollen,

Abigail „Abby“ Sciuto, (Pauley Perrette) auch Abbs genannt, ist Forensik- und Computerspezialistin beim NAVY CIS. Sie ist ein wahres Multitalent: Ob chemische, DNA-, Fingerabdruck- oder Dokumenten-Analyse, Abby kennt sich aus. Sie hat mehrere Tattoos und kultiviert ihren Gothik-Look. Doch sollte man sich nicht von ihrem Aussehen täuschen lassen. Ihren Job als Forensikerin nimmt sie sehr ernst, sie ist ein absoluter Profi. Pauley Perrette wurde am 27. März 1969 in New Orleans, Louisiana/USA, geboren. Sie studierte Soziologie, Psychologie und Kriminalwissenschaften und kam eher durch Zufall zur Schauspielerei.