Ohne Garantie – neue ZDF-Verbrauchershow

Neue Verbraucher-Show Ohne Garantie im ZDF

ab 11. Juli im ZDF und auf ZDFneo

Ohne Garantie: Lars Reichow moderiert ab 11. Juli die neue ZDF-Verbraucher-Show ©ZDF und Frank W. Hempel

Ohne Garantie: Lars Reichow moderiert ab 11. Juli die neue ZDF-Verbraucher-Show
©ZDF und Frank W. Hempel

Ohne Garantie: wer ärgert sich nicht über Geräte, in denen schon vorprogrammiert zu sein scheint wann sie den Geist aufgeben, über Mogelpackungen mit viel zu wenig Inhalt, über unveständliche Schreiben von Behörden oder Bescheide, deren Grundlage niemand versteht.

All solche Fälle  greift Moderator Lars Reichow in der neuen Verbrauchershow Ohne Garantie auf, die das ZDF und ZDFneo ab dem 11. Juli zeigen.

Ohne Garantie: Bürokratie-Irrsinn, Verbrauchertäuschung, Steuerverschwendung und dreiste Werbelügen

Ohne Garantie (im Bild:  Bernhard Hoëcker) Lars Reichow und sein Kompetenzteam mit Judith Richter, Bernhard Hoëcker und Wolfgang Trepper schlagen sich ab 11. Juli in der neuen ZDF-Verbraucher-Show auf die Seite der Verbraucher, Konsumenten und Staatsbürger. Sie entlarven den bürokratischen Irrsinn des Staates und die Werbelügen der Industrie  ©ZDF und Frank W. Hempel

Ohne Garantie (im Bild: Bernhard Hoëcker) Lars Reichow und sein Kompetenzteam mit Judith Richter, Bernhard Hoëcker und Wolfgang Trepper schlagen sich ab 11. Juli in der neuen ZDF-Verbraucher-Show auf die Seite der Verbraucher, Konsumenten und Staatsbürger. Sie entlarven den bürokratischen Irrsinn des Staates und die Werbelügen der Industrie
©ZDF und Frank W. Hempel

Die neue Verbraucher-Show „Ohne Garantie“ begegnet den alltäglichen Ärgernissen mit Humor. In aktuellen Reportagen, Sketchen und Liveaktionen im Studio zeigt Moderator Lars Reichow nicht nur kuriose Fälle, sondern auch Wege aus dem Wahnsinn. Zu sehen sind drei Folgen ab Freitag, 11. Juli, 22.30 Uhr im ZDF und sechs Folgen ab Donnerstag, 10. Juli 2014, 21.45 Uhr in ZDFneo.

Wie clever sind Billig-Elektrogeräte, die man nur wenige Minuten am Stück gebrauchen kann? Wie „bio“ ist eine Bio-Kartoffel aus Ägypten? Wie viel Entschädigung bekomme ich vom Reiseveranstalter, wenn im Hotel beim Frühstücksbüfett die versprochene Guave fehlt? Und warum steht auf einer Packung Erdnüsse der Warnhinweis „Vorsicht, kann Spuren von Nüssen enthalten“? Lars Reichow und sein Kompetenzteam mit Judith Richter, Bernhard Hoëcker und Wolfgang Trepper schlagen sich auf die Seite der Verbraucher, Konsumenten und Staatsbürger. Sie entlarven den bürokratischen Irrsinn des Staates, die Werbelügen der Industrie – und: Sie lesen natürlich das Kleingedruckte.