Panagiota Petridou tauscht wieder Rostlauben

Panagiota Petridou in „biete Rostlaube, suche Traumauto“

Sechs neue Folgen ab dem 24. August 2014 immer sonntags um 18:15 Uhr bei VOX

Panagiota Petridou (c) Foto: VOX/Stephan Pick

Panagiota Petridou
(c) Foto: VOX/Stephan Pick

Panagiota Petridou fährt stets auf der Überholspur: Als eine der besten Autoverkäuferinnen Deutschlands macht ihr so schnell keiner etwas vor! Geschickt feilschen, handeln und überzeugen, gehören zu ihren leichtesten Übungen. Auch in den sechs neuen Folgen der Doku-Soap „biete Rostlaube, suche Traumauto“ (ab 24.8. immer sonntags um 18:15 Uhr bei VOX) zeigt Panagiota Petridou vollen Einsatz und versucht hoffnungslosen Autobesitzern ihr ersehntes Wunschfahrzeug zu verschaffen.

Das bedeutet jede Menge harte Arbeit für die 35-Jährige: Mit möglichst geringem Budget muss sie die Autos ihrer Auftraggeber profitabel aufmöbeln, um sie gewinnbringend weiterzuverkaufen. Ob Panagiota es mit ihrem Verhandlungsgeschick gelingt, das begehrte Gefährt für ihre Schützlinge zu beschaffen, zeigt sich nach insgesamt drei An- und Verkäufen.

Denn nur, wenn die Power-Griechin erfolgreich ist, erhalten ihre Klienten ihr Traumauto. Wenn Panagiota mit ihren Deals auf der Strecke bleibt, ist das Auto weg. In den neuen Folgen „biete Rostlaube, suche Traumauto“ kümmert sich Panagiota Petridou unter anderem um den 18 Jahre alten Seat Marbella der alleinerziehenden Integrationshelferin Carmen (45) aus Düsseldorf.

Panagiota Petridou  (c) Foto: VOX/Stephan Pick

Panagiota Petridou
(c) Foto: VOX/Stephan Pick

Ihr Sohn Kevin (24) wohnt aufgrund einer Mehrfachbehinderung in einer speziellen Einrichtung in Solingen, wo er in einer Behindertenwerkstatt beschäftigt ist. Da auf ihren Seat kein Verlass mehr ist, bewältigt Carmen die Fahrt zu ihrem Sohn inzwischen mit der S-Bahn. Dabei wünscht sich die Düsseldorferin nichts mehr, als ihren Sohn flexibel besuchen zu können, gerade, wenn es Kevin einmal nicht so gut geht. Ein zuverlässiges Auto muss her! Kann Panagiota Petridou Carmen helfen, ihren Sohn in Zukunft einfacher treffen zu können?

Panagiota Petridou hat besonderes Verhandlungsgeschick und das wird auch von Gerrit (53), seiner Frau Daiane (32) und seinen zwei Kindern benötigt: Die Patchwork-Familie aus Hechingen in Baden-Württemberg soll weiteren Zuwachs bekommen! Denn der Ergotherapeut möchte gerne zwei Pflegekinder adoptieren. Allerdings bietet das jetzige Fahrzeug des sozial engagierten Vaters, ein Ford Focus, nicht genügend Platz für die bald sechsköpfige Familie. Auch die finanziellen Mittel reichen für einen geräumigen Wagen nicht aus. Schafft es Panagiota Petridou, das Familienglück perfekt zu machen und ein geeignetes Auto besorgen?