Rote Rosen Jana und Sebastian Abschied

Rote Rosen Jana und Sebastian Abschied

Rote Rosen Jana und Sebastian Abschied am 17. Juli im Ersten

Rote Rosen Jana und Sebastian Abschied in Folge 2000 am Freitag, 17.07.15 um 14.10 Uhr im Ersten. Im Bild: Merle lässt es sich nicht nehmen, eine 70er-Jahre Abschiedsparty für Jana und Sebastian zu organisieren, die am selben Abend nach Brüssel abreisen. (v.l.n.r.) Thomas (Gerry Hungbauer), Ben (Hakim-Michael Meziani), Merle (Anja Franke), Torben (Joachim Kretzer), Carla (Maria Fuchs), Erika (Madeleine Lierck-Wien), Inge (Peggy Lukac), Hannes (Claus Dieter Clausnitzer), Udo (Klaus Mikoleit), Jana (Jenny Jürgens) und Sebastian (Klaus Zmorek). © ARD/Nicole Manthey

Rote Rosen Jana und Sebastian Abschied in Folge 2000 am Freitag, 17.07.15 um 14.10 Uhr im Ersten. Im Bild: Merle lässt es sich nicht nehmen, eine 70er-Jahre Abschiedsparty für Jana und Sebastian zu organisieren, die am selben Abend nach Brüssel abreisen. (v.l.n.r.) Thomas (Gerry Hungbauer), Ben (Hakim-Michael Meziani), Merle (Anja Franke), Torben (Joachim Kretzer), Carla (Maria Fuchs), Erika (Madeleine Lierck-Wien), Inge (Peggy Lukac), Hannes (Claus Dieter Clausnitzer), Udo (Klaus Mikoleit), Jana (Jenny Jürgens) und Sebastian (Klaus Zmorek).
© ARD/Nicole Manthey

Rote Rosen Jana und Sebastian Abschied am 17. Juli im Ersten: Merle lässt es sich nicht nehmen, eine 70er-Jahre Abschiedsparty für Jana und Sebastian zu organisieren, die am selben Abend nach Brüssel abreisen.

Jana befreit Merle und Erika aus dem brennenden Flugzeug. Mit großem Glück ist Erika gar nicht und Merle nur leicht verletzt, was sie nicht davon abhalten kann, für Jana und Sebastian eine 70er-Jahre-Abschiedsparty zu organisieren. Jana und Sebastian sind gerührt und verabschieden sich noch am selben Abend nach Brüssel.

Rote Rosen Jana und Sebastian Abschied, was geschieht in der vorherigen Folge? Erika lässt sich von Cheyenne zu einem Segelflug provozieren, um damit ihre Höhenangst zu kurieren. Und tatsächlich genießt Erika, genau wie Jana zuvor, den Flug mit Merle.

Bis sie zu ihrem Entsetzen bei der Landung in den von Cheyenne auf der Rollbahn vergessenen Seilrückholwagen krachen. Haben Erika und Merle eine Chance, heil herauszukommen?  

Thomas zweifelt an seiner Entscheidung, die Besetzung des Rathauses zu dulden – bis eine Welle der Hilfsbereitschaft das Rathaus überrollt und ihn in seiner Haltung bestätigt: Menschlichkeit geht vor Recht und Politik.

Mit der Beschädigung von Aylins Kondolenzbuch schließt Thomas jedoch das Kapitel WG und will in Janas freiwerdende Erdgeschosswohnung im Rosenhaus ziehen. Torben setzt Henri die Pistole auf die Brust: Entweder er rückt die CarCam raus oder Torben zeigt Henri an. Henri wehrt sich, bis ihm Theo klarmacht, dass er Cheyenne nicht verraten muss, um Torben zu den Ben entlastenden Aufnahmen zu verhelfen.