Rote Rosen: Vater und Tochter spielen gemeinsam

„We are family“ bei Rote Rosen

Anja Franke und ihr Vater Holger Franke gemeinsam vor der Kamera bei Rote Rosen

Familienzusammenführung vor der Kamera: Für eine Woche steht Anja Franke (r.) mit ihrem Vater Holger Franke (l.) vor der Kamera der "Roten Rosen". Seit 2011 und bisher über 700 Folgen spielt Anja Franke in der erfolgreichen ARD-Telenovela die temperamentvolle Gärtnerei-Besitzerin Merle Vanlohen. Ihr Vater übernimmt in den Folgen 1821-1825 (voraussichtlicher Sendetermin ab 1. Oktober 14) die Rolle "Karl Voss", Vater von Sebastian. © ARD/Nicole Manthey

Rote Rosen: Familienzusammenführung vor der Kamera: Für eine Woche steht Anja Franke (r.) mit ihrem Vater Holger Franke (l.) vor der Kamera der „Roten Rosen“. Seit 2011 und bisher über 700 Folgen spielt Anja Franke in der erfolgreichen ARD-Telenovela die temperamentvolle Gärtnerei-Besitzerin Merle Vanlohen. Ihr Vater übernimmt in den Folgen 1821-1825 (voraussichtlicher Sendetermin ab 1. Oktober 14) die Rolle „Karl Voss“, Vater von Sebastian.
© ARD/Nicole Manthey

Familienzusammenführung vor der Kamera: Seit 2011 und in bisher über 700 Folgen spielt Anja Franke die temperamentvolle Gärtnerei-Besitzerin Merle Vanlohen, die auf den ersten Blick selbstbewusster wirkt, als sie in ihrem Innersten ist. Für eine Woche nun steht Anja Franke mit ihrem Vater Holger Franke vor der Kamera bei Roten Rosen. Voraussichtlicher Sendetermin des Familien-Zusammenspiels bei Rote Rosen ist  ab 1. Oktober 2014, 14.10 Uhr im Ersten

Dort spielt Holger Franke in fünf Folgen Karl Voss, Vater von Sebastian (Klaus Zmorek), der mit seiner Erfahrung den entscheidenden Tipp für ein Umwelt-Projekt seines Serien-Sohnes geben kann. Holger Franke ist Mitbegründer des sozial engagierten Kinder- und Jugend-Theaters Rote Grütze. Dort wirkte er als Autor, Regisseur und Schauspieler und führte seine Tochter Anja in ihre ersten Schauspiel-Rollen ein.

Nach einigen Jahren an anderen Theatern gründete er 2001 das Theater Rote Grütze mit Ricky Strohecker neu. Im selben Jahr begann er zusammen mit Dani Levy an der Drehbuch-Arbeit zum Kinofilm „Alles auf Zucker!“. 2005 erhielt er dafür gemeinsam mit Dani Levy den Deutschen Filmpreis. Anja Franke kennt das Fernsehpublikum insbesondere durch ihre Rolle in „Liebling Kreuzberg“ an der Seite von Manfred Krug. In der Folge war sie unter anderen in „Cornelius hilft“, „Polizeiruf 110″, „Bis in die Spitzen“ und „Wie erziehe ich meine Eltern?“ im Fernsehen sowie in Dani Levys Filmen „Du Mich Auch“, „Robby, Kalle, Paul“ und „Alles auf Zucker!“ im Kino zu sehen.