Streaming Video on Demand im Test

Streaming Video on Demand ist das neue Fernsehen

In Treatment © 2013Home Box Office, Inc. /Sky

In Treatment bei Sky Snap © 2013Home Box Office, Inc. /Sky

Update: Streaming Video on Demand oder kurz VoD,  hinter diesem sperrigen Begriff verbergen sich die legalen Streaming – Portale verschiedener Anbieter. Aber was bedeutet Video on Demand für den Serienfan? Ganz einfach: die Zeit des linearen Fernsehens bei dem der Zuschauer der Programmplanung der Sender zu folgen hat, ist endgültig vorbei. Video on Demand ist die Freiheit, zu sehen was man will und wann man es will – und bei Serien zu allermeist die komplette Staffel in einem Rutsch.

Der Serienhai hat sich die vier großen Streaming Video in Demand Portale Watchever, Sky Snap, Amazon Prime und Maxdome näher angeschaut. Neben diesen kostenpflichtigen Diensten gibt es noch einige kostenlose aber dennoch legale, werbefinanzierte Angebote wie z.B. Viewster. Zu diesen folgt demnächst ein gesonderter Test beim Serienhai.  

Außer Konkurrenz: Sky Go

Emilia Clarke (Character: Daenerys Targaryen) © [2014] Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc. / Sky © 2013Home Box Office, Inc. /Sky

Emilia Clarke (Character: Daenerys Targaryen)
© [2014] Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc. / Sky
© 2013Home Box Office, Inc. /Sky

Eines vornweg: der eigentliche Streaming Video on Demand Test-Sieger heißt Sky Go. Als Teil des Pay-TV – Angebots von Sky ist Sky Go aber nicht solitär buchbar und somit eben kein klassisches Video on Demand Angebot was schade, aber nachvollziehbar ist. Für die derzeitigen Preise auf dem Markt, (bei keinem Anbieter mehr als 10 Euro) ist es unmöglich, eine Programmqualität anzubieten, wie Sky Go sie offeriert.

Dennoch, so wie Sky Go Streaming Video on Demand wünscht sich der Serienhai ein Streaming Video on Demand Portal: nur die besten und neuesten Serien in herausragender Qualität, beste Funktionalität auf dem PC und eine bugfreie App für Tablets, die absturzfrei auf allen Geräten läuft. Dafür gibt es für Sky Go vom Serienhai 100 % in allen Bereichen und ein „uneingeschränkt empfehlenswert“ – aber leider außer Konkurrenz.

Streaming Video on Demand VoD – Portale im Kurztest

Watchever (www.watchever.de)

Im Angesicht des Verbrechens ©Watchever

Im Angesicht des Verbrechens ©Watchever

Watchever bietet eine große Auswahl an ganzen Staffeln wirklich guter Serien, z.T. exklusiv,  darunter Serien-Perlen wie die schwedische Sci-Fi-Serie „Real Humans“, die knallharte französische Cop-Serie „Braquo“ oder „L.A. Crash“. Die Gestaltung des Portals ist übersichtlich, die Merklisten-Funktion für die eigene Playlist (wichtig!) sehr gut gemacht. Preis: 8,99 Euro im Monat für alle Inhalte (auch alle Filme). Die Kündigung ist problemlos mit einem Klick online möglich – perfekt.  Serienhai – Testurteil für Watchever: sehr empfehlenswert für Serienfans

Sky Snap (www.skysnap.de)

The-Pacific © [2014] Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc. / Sky © 2013Home Box Office, Inc. /SkySnap

The-Pacific © [2014] Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc. / Sky © 2013Home Box Office, Inc. /SkySnap

Bei Sky Snap heißt das Streaming Video on Demand Prinzip „Klasse statt Masse“. Auf Programmfüller wird weitgehend verzichtet. Man merkt Sky Snap die große Schwester Sky an: eine Fülle an super Serien sind online, darunter viele HBO-Titel, von den „Sopranos“ (alle Staffeln) über „The Pacific“ (alle Folgen) und „John Adams“ (alle Folgen) bis „Treme“ (Staffeln 1+2). Serienqualität satt, wahlweise in deutscher Sprache oder im Original. Preis:  9.90 Euro im Monat für alle Inhalte (auch alle Filme) (4,90 Euro für Sky-Kunden). Für den Testzeitraum von einem Monat muss man ein Zahlungsmittel angeben (Lastschrift, Kreditkarte, paypal), bei rechtzeitiger Kündigung wird nicht eingezogen. Die Kündigung ist problemlos mit einem Klick online möglich – perfekt. Nicht so wirklich gelungen ist leider die Merkliste, markiert man eine Staffel markiert man automatisch alle Folgen. Auch gibt es derzeit keine App für das Ipad1. Serienhai – Testurteil für Sky Snap: sehr empfehlenswert für Serienfans

 Amazon Prime (www.amazon.de)  

Xanadu © Benoît Linder – Arte

Xanadu – exklusive französische Serie bei Amazon Prime © Benoît Linder – Arte

Amazon Prime – das Streaming Video on Demand Portal von Amazon hieß bis vor kurzem noch „Lovefilm“ und ist derzeit preiswertester aller Anbieter (Euro 49 im Jahr pauschel für alle Prime – Inhalte). Amazon hat also seine Streaming-Angebote mit seinem Lieferservice „Prime“ kombiniert. Preislich ist das attraktiv, aber sicher auch für einige Anwender ein wenig verwirrend, die Lösung für PC-Anwender ist noch nicht optimal, für mobile Geräte hingegen prima gelöst. Die Serienauswahl ist für den Preis super, Amazon Prime bietet einige exklusive Serien an, so die Mystery-Produktion „Hemlock Grove“ und die höchst lustige Amazon-Eigenproduktion „Alpha House“. Serienhai – Testurteil für Amazon Prime: empfehlenswert für Serienfans, besonders für Amazon-Kunden und solche, die es werden wollen.

Maxdome (www.maxdome.de)

Das Streaming Video on Demand VoD-Portal der Pro7/Sat1 Gruppe ist der Pionier unter den deutschen Video on Demand Portalen. Einst im Hochpreis-Segment gestartet ist man nun bei einer angeblichen Flatrate von Euro 7,99 im Monat angekommen – aber leider nicht für alle Inhalte. Die Serienauswahl ist gut, aber noch immer kann man bestimmte Serien-Folgen, die nicht im „eigenen Paket“ sind, nur gegen eine Extra-Zahlung anschauen. Das ist nicht mehr zeitgemäß und ärgerlich. Die Kündigung des Testmonats ist umständlich und letztlich nur telefonisch möglich. Die Funktionalität des Portals ist gut. Serienhai-Testurteil für Maxdome: trotz guter Serienauswahl nur eingeschränkt empfehlenswert, dank Preisstruktur und umständlicher Kündigung.

(angegebene Preise und Inhalte der Streaming Video on Demand Portale aus Mai 2014)

4 Bemerkungen über “Streaming Video on Demand im Test

  1. Habe SKY snap probiert.
    Die Samsung APP ist stark verbesserungswürdig
    Und hat Kinderkrankheiten. Es war eine quälerei 1 Staffel anzusehen. Dauernd Benutzer und pin und teilweise während einer Folge.. Trotz guter inetverbindung.

    Die Qualität der hd streams ist leider so durchwachsen dass ich es gekündigt habe.
    Angebot und preis top. Technik leider Flop.

    Maxdome: alle Staffeln die interessant sind offline oder gegen Gebühr. In Österreich auch noch doppelt so teuer das Paket. Also unbrauchbar.

    Rest in Österreich leider nicht nutzbar.. Immer noch nicht…

    • Ja, das stimmt, Patrick, auch die technische Ausgestaltung bei Snap bleibt ausbaufähig. Auch für das Ipad 1 gibt es keine App. Das Programm ist allerdings insgesamt super. Bezüglich der Entwicklung in Österreich bereiten wir gerade einen Artikel vor, der in den nächsten Tagen erscheinen wird.

  2. Danke für diesen Test.
    Ein bisschen habt Ihr es ja schon angesprochen – aber habt ihr nochmal ne grundsätziche Aussage über OV verfügbarkeiten? Welcher Anbieter ist da am besten/ weitesten?

    • Hallo Kat, grundsätzlich sind OV-Versionen bei vielen Anbietern mit dabei, so hat Watchever ein großes Angebot an OV-Versionen, das gilt ebenso für Sky Go, das aber nicht solitär buchbar ist. Auch bei Maxdome finden sich OV-Versionen. Grundsätzlich ist das OV-Angebot der „normalen“ VoD-Portale derzeit aber bei Watchever am größten. Allerdings bei allen Anbietern, was der Serienhai sehr bedauert, ohne deutsche Untertitel.

Schreibe einen Kommentar