Sturm der Liebe der verlorene Sohn kehrt zurück

Sturm der Liebe der verlorene Sohn kehrt wieder zurück

Sturm der Liebe der verlorene Sohn kehrt am 08. Dezember in die Serie zurück

Sturm der Liebe der verlorene Sohn kehrt zurück Drei Monate lang pausierte Joachim Lätsch in seiner Rolle als André Konopka nun kehrt er in die Serie zurück: André (Joachim Lätsch, l.) reagiert gelassen darauf, dass Michael (Erich Altenkopf, r.) seine Möbel verschenkt hat. © ARD/Ann Paur

Sturm der Liebe der verlorene Sohn kehrt zurück Drei Monate lang pausierte Joachim Lätsch in seiner Rolle als André Konopka nun kehrt er in die Serie zurück: André (Joachim Lätsch, l.) reagiert gelassen darauf, dass Michael (Erich Altenkopf, r.) seine Möbel verschenkt hat.
© ARD/Ann Paur

Sturm der Liebe der verlorene Sohn kehrt zurück: drei Monate lang pausierte Joachim Lätsch in seiner Rolle als André Konopka – in Folge 2127 (voraussichtlicher Sendetermin: 8. Dezember 2014) kehrt er zurück zu Sturm der Liebe!

„Nach sieben Jahren intensiver Arbeit bei „Sturm der Liebe” bin ich zum ersten Mal länger in den Urlaub gefahren und habe viel Zeit mit meiner Familie verbracht”, so Lätsch. „Nun sind meine Akkus wieder aufgeladen und ich freue mich sehr auf die Geschichten, die ich in der nächsten Zeit spielen darf.”

Sturm der Liebe der verlorene Sohn kehrt zurück: die Sturm der Liebe-Fans müssen bis Anfang Dezember jedoch nicht ganz auf André Konopka verzichten: Denn er wird nach wie vor auf einem russischen Walfängerschiff festgehalten. 

Im Juli 2014 drehte das „Sturm der Liebe”-Team in der Original-Kulisse des Filmklassikers „Das Boot” die spannenden Szenen, die bis zur Wiederkehr von André Konopka an den „Fürstenhof” über mehrere Wochen hinweg in der Ausstrahlung zu sehen sind.

Nach Andrés Rückkehr und der ersten Wiedersehensfreude lassen die ersten Konflikte mit seinem Bruder Werner nicht lange auf sich warten.

Sturm der Liebe der verlorene Sohn kehrt zurück: Anfang Dezember kehrt Joachim Lätsch als Spitzenkoch in die ARD-Telenovela zurück. Werner Saalfeld (Dirk Galuba) traut seinen Ohren kaum, als er am Telefon die Stimme seines Bruders André Konopka (Joachim Lätsch) hört. Schließlich gilt der ehemalige Chefkoch des Fünf-Sterne-Hotels „Fürstenhof” seit einem Flugzeugabsturz als verschollen.