Sturm der Liebe Drama um Hermann

Sturm der Liebe Drama um Hermann

Sturm der Liebe Drama um Hermann am 31. Juli im Ersten

Sturm der Liebe Drama um Hermann in Folge 2268, am Freitag , 31.07.15 um 15:10 Uhr im Ersten. Im Bild: Hermann (Günter Barton, l.) erleidet einen Herzinfarkt. Verzweifelt versucht Luisa (Magdalena Steinlein, r.) ihm zu helfen. © ARD/Christof Arnold

Sturm der Liebe Drama um Hermann in Folge 2268, am Freitag , 31.07.15 um 15:10 Uhr im Ersten. Im Bild:
Hermann (Günter Barton, l.) erleidet einen Herzinfarkt. Verzweifelt versucht Luisa (Magdalena Steinlein, r.) ihm zu helfen.
© ARD/Christof Arnold

Sturm der Liebe Drama um Hermann: Bei dem gemeinsamen Spaziergang mit Luisa erleidet Hermann plötzlich einen Schwächeanfall, Hermann (Günter Barton) erleidet einen Herzinfarkt. Verzweifelt versucht Luisa (Magdalena Steinlein) ihm zu helfen.

Zuvor legt Beatrice Hermann einen Ehevertrag vor, in dem sie aus Liebe zu ihm auf jegliche Ansprüche verzichtet. Gegenüber ihrem Sohn David befürchtet sie, zu hoch gepokert zu haben. Doch dann beschließt Hermann, komplett auf den Ehevertrag zu verzichten.

Sturm der Liebe Drama um Hermann, was geschieht noch in dieser Folge von Sturm der Liebe am 31. Juli im Ersten? Poppy bringt es nicht übers Herz, Werners Freude über die Vaterschaft zu enttäuschen. Michael fühlt sich von Poppy vor den Kopf gestoßen.

In einem Gespräch mit Nils wird Michael klar, dass er seine Ansprüche auf das Kind nicht aufgeben will. Als Werner ihn zum Anstoßen auf das Elternglück einlädt, wird Michael auf eine harte Probe gestellt. André versucht, Friedrich im Wahlkampf vor der Presse in ein schlechtes Licht zu rücken, indem er sich Patrizias Tod zunutze macht. Daraufhin beschließt Charlotte, Friedrich mit allen Mitteln zu unterstützen.

Luisa vertraut sich Sebastian bezüglich der Drohung von Bertram Kesselring an und lässt sich davon überzeugen, dem Journalisten eine Falle zu stellen. Nachdem sie Kesselring erfolgreich überführt haben, lädt Sebastian Luisa ein, mit ihm auf einen Tanzabend zu gehen. Er reagiert verunsichert, als er dort auf seine bucklige Tanzpartnerin angesprochen wird.

Luisa ahnt, dass ihr Buckel der Grund ist, warum es nicht zum Tanz mit Sebastian kommt. Hermanns Hochzeitspläne sind eine gute Ablenkung für sie – auch wenn sein Plan, mit Beatrice nach Südfrankreich zu gehen, sie traurig stimmt. Hermann zweifelt im Gegensatz zu Luisa nicht daran, dass Sebastian etwas für sie empfindet.