Sturm der Liebe Milla wird angefahren

Sturm der Liebe Milla wird angefahren

Drama bei Sturm der Liebe Milla wird angefahren

Sturm der Liebe Milla wird angefahren: Drama bei Sturm der Liebe Milla wird angefahren. Nils (Florian Stadler) ist schockiert: Natascha (Melanie Wiegmann) streift Milas Kinderwagen mit dem Auto © ARD/Ann Paur

Sturm der Liebe Milla wird angefahren: Drama bei Sturm der Liebe Milla wird angefahren. Nils (Florian Stadler) ist schockiert: Natascha (Melanie Wiegmann) streift Milas Kinderwagen mit dem Auto
© ARD/Ann Paur

Drama bei Sturm der Liebe Milla wird angefahren. Nils (Florian Stadler) ist schockiert, als Natascha (Melanie Wiegmann) Milas Kinderwagen mit ihrem Auto streift. Das werden die Zuschauer in Folge 2116, am Donnerstag den 20.11.14 um 15:10 Uhr im Ersten sehen. Aber wie konnte es überhaupt zu dieser Situation kommen

Sturm der Liebe Milla wird angefahren, die Vorgeschichte: Nils versucht, einen Tag lang nicht zu trinken, und verbringt einen unbeschwerten Abend mit Tina, Poppy und Michael. Doch schon am nächsten Tag wird Nils wieder von der traurigen Wirklichkeit eingeholt: Er erhält die offizielle Todeserklärung von Sabrina. Obwohl er sich dagegen wehrt, gibt Nils seiner Sucht wieder nach. Da bittet ihn Friedrich, auf Mila aufzupassen…

Was geschieht noch in dieser und der nächsten Folge von Sturm der Liebe? Mila wird den Unfall mit einer leichten Gehirnerschütterung fast unbeschadet überstehen. Nils und Natascha vereinbaren derweil, ihre Schuld daran zu verschweigen. Schließlich hat Natascha am Steuer telefoniert und Nils war mit seiner Wodkaflasche beschäftigt.

Julia fühlt sich Nils in in seiner Trauer verbunden. Mit einer kleinen Zeremonie hilft sie ihm, den ersten Schritt in Richtung Abschied von Sabrina zu gehen. Nils gesteht Julia seine Mitschuld an Milas Unfall und will Friedrich die Wahrheit beichten. Doch dann erfährt Friedrich durch ein Telefonat von den genauen Umständen des Unfalls.

Julia muss sich Patrizias Erpressung beugen und enttäuscht Niklas mit ihrem angeblichen Geständnis. Patrizia nutzt die Funkstille zwischen den beiden, um sich Niklas wieder anzunähern. Nachdem Jonas klargestellt hat, dass Poppy mit seiner Werbeaktion nichts zu tun hatte, entschuldigt sich Werner bei Poppy für seine harschen Worte. Dennoch will er weiterhin nichts von ihr wissen. Als für Werner ein Brief vom Amtsgericht ankommt, befürchtet Poppy, dass er wegen der von ihr ausspionierten Unterlagen Probleme bekommt. Sie schreibt einen anonymen Brief, um Werner zu warnen.