Sturm der Liebe Patrizia entführt Charlotte

Sturm der Liebe Patrizia entführt Charlotte

Sturm der Liebe Patrizia entführt Charlotte am 12. Juni im Ersten

Sturm der Liebe Patrizia entführt Charlotte in Sturm der Liebe Folge 2239 im Ersten. Im Bild: Patrizia (Nadine Warmuth, r.) informiert Friedrich am Telefon über Charlottes (Mona Seefried, l.) Entführung. © ARD/Marco Meenen

Sturm der Liebe Patrizia entführt Charlotte in Sturm der Liebe Folge 2239 im Ersten. Im Bild: Patrizia (Nadine Warmuth, r.) informiert Friedrich am Telefon über Charlottes (Mona Seefried, l.) Entführung.
© ARD/Marco Meenen

Sturm der Liebe Patrizia entführt Charlotte und informiert Friedrich am Telefon über Charlottes (Mona Seefried) Entführung. Es gelingt Friedrich und Niklas zwar, Patrizia mit Hilfe einer versteckten Kamera ein Geständnis zu entlocken, aber auf dem Weg zum Polizeiauto zieht sie eine Pistole hervor und kann entkommen.

Doch ihr Versuch, an Mila heranzukommen, scheitert. Als der Dienstwagen von Kommissar Meyser am Flughafen verlassen aufgefunden wird, sieht es so aus, als habe sich Patrizia aus dem Staub gemacht.

Sturm der Liebe Patrizia entführt Charlotte , was geschieht noch in dieser Folge? Die mysteriöse, attraktive Beatrice erkundigt sich bei Michael nach Cosima Zastrow und erfährt, dass diese tot ist. Auf dem Friedhof beobachtet Hildegard Beatrice dabei, wie diese Blumen von einem Grab stiehlt und sie auf Cosimas Ruhestätte niederlegt.

Hermann holt Sebastian aus dem Gefängnis, doch Friedrich macht ihm keine Hoffnung, dass er wieder als Geschäftsführer im „Fürstenhof“ arbeiten kann. Sebastian zeigt Meyser das Versteck, in dem einst die bewusstlose Julia gefangen gehalten wurde. Als die Polizei wieder weg ist, taucht Patrizia dort auf.

Tina wird von Poppy großzügig für ein von ihr gemaltes Bild für das Bichlheimer Bürgerfest entlohnt. Doch Natascha macht Poppy darauf aufmerksam, dass sie sparen muss. Tina würde das Honorar zurückgeben, doch Poppy will lieber an der Gage für Nataschas und Michaels Auftritt sparen.

In dieser Folge kommt auch Isabella Hübner als Beatrice Hofer an den „Fürstenhof“. Sie ist Charlottes jüngere Schwester und liebt ihren Sohn David über alles – doch sie lässt ihn in dem Glauben, dass er seinen Vater erschossen hat. Diese Tat war allerdings ihr Werk. Die intrigante Beatrice ist getrieben von ihrem Hunger nach Macht und Geld und träumt davon, ihre Schwester Charlotte eines Tages zu übertrumpfen.