Sturm der Liebe Testament von Niklas Mutter

Sturm der Liebe Testament von Niklas Mutter

Sturm der Liebe Testament von Niklas Mutter am 18. November im Ersten

Sturm der Liebe Testament von Niklas Mutter am 18. November im Ersten: Julia (Jennifer Newrkla) überbringt Niklas den Brief mit dem Testament seiner Mutter. © ARD/Ann Paur

Sturm der Liebe Testament von Niklas Mutter am 18. November im Ersten: Julia (Jennifer Newrkla) überbringt Niklas den Brief mit dem Testament seiner Mutter.
© ARD/Ann Paur

Sturm der Liebe Testament von Niklas Mutter: Julia (Jennifer Newrkla) überbringt Niklas (Jan Hartmann) einen Brief mit dem letzten Willen seiner Mutter, zu sehen am Dienstag 18. November 2014 um 15:10 Uhr im Ersten. Was geschah in den vorherigen Folgen? Niklas kommt Julia zuliebe zu Friedrichs Geburtstag. Werner erfährt, dass Poppy ihn ausspioniert. Jonas lässt sich auf ein Schneeballsystem ein. Nils will Gewissheit, ob Sabrina noch lebt.

Vor Niklas kann Julia ihre Eifersucht auf Patrizia nur schwer verbergen. Die wiederum will sich auf Friedrichs Geburtstagsfeier mit Niklas als glückliches Paar präsentieren. Nach dem Streit mit seinem Vater hat Niklas aber keine Lust zu feiern. Julia bemerkt Friedrichs Niedergeschlagenheit und plant eine kleine Überraschung für ihn. Julia zuliebe kommt Niklas doch noch zu Friedrichs Feier.

Zunächst glaubt Werner Charlotte nicht, dass Poppy ihn ausspionieren soll. Doch als er sie mit einem Kleid überraschen will und Alfons widerwillig Poppys Spind öffnet, findet Werner dort seine Mails und ihm wird klar, dass Charlotte Recht hatte.

Jonas bekommt von einer Freundin aus Berlin ein Geschäftsangebot. Ihm ist klar, dass er sich auf ein Schneeballsystem einlässt – trotzdem glaubt er an das große Geld. Da sich Tina weigert, ihn finanziell zu unterstützen, gelingt es ihm, bei Hildegard und Nils Geld aufzutreiben. Währenddessen will Nils Gewissheit darüber erlangen, ob Sabrina noch lebt. Poppy schwingt zwar das Pendel für ihn – doch auf die entscheidende Frage will sie keine Antwort geben.

Patrizia geht gekonnt auf Charlottes Gratulation zu ihrer Verlobung mit Niklas ein, stellt Niklas später aber zur Rede. Er gibt zu, die Geschichte um ihre Verlobung wegen der Gerüchte über seine Schwester und ihn erfunden zu haben. Patrizia triumphiert insgeheim und sie schlägt ihm vor, weiterhin seine Verlobte zu spielen.