Susanne Holst: neue „Wissen vor acht“ Reihe

„Wissen vor acht“ – Mensch

neue Reihe mit Dr. Susanne Holst zum Thema „Mensch“, ab 06. Mai immer dienstags um 19.45 Uhr im Ersten

ARD WISSEN VOR 8 - MENSCH, präsentiert von Susanne Holst, ab (06.05.14), dienstags um 19.45 Uhr im Ersten. In "Wissen vor 8 - Mensch" präsentiert Dr. Susanne Host (Foto) faszinierendes Wissen über unseren Körper und Geist, erklärt verblüffende Zusammenhänge und liefert Tipps für den eigenen Alltag. "Wissen vor 8 - Mensch" ergänzt die Rubriken "Wissen vor 8 - Zukunft", "Wissen vor 8 - Werkstatt" und "Wissen vor 8 - Natur". © ARD/Felix Grünschloss,

ARD WISSEN VOR 8 – MENSCH,
In „Wissen vor 8 – Mensch“ präsentiert Dr. Susanne Host (Foto) faszinierendes Wissen über unseren Körper und Geist, erklärt verblüffende Zusammenhänge und liefert Tipps für den eigenen Alltag. © ARD/Felix Grünschloss, 

Susanne Holst sagt „Bleiben Sie gesund!“ – und das ist mehr als nur ein frommer Wunsch für die promovierte Medizinerin. Sie präsentiert in „Wissen vor acht“ ab 6. Mai 2014, immer dienstags, um 19.45 Uhr, fachlich kompetent, bekannt charmant und anregend vielfältige Informationen zu den Themen Gesundheit, Psychologie und menschlichem Verhalten. Auch zur richtigen und gesunden Ernährung, zu Erziehung oder zur menschlichen Anatomie wird es aufschlussreiche Informationen zu sehen geben. Dabei werden die Dinge in den Mittelpunkt gestellt, die man bisher nie so richtig hinterfragt hat, da sie zu alltäglich erscheinen.

„Der Zuschauer wird überrascht sein, denn es erwarten ihn spannende Erkenntnisse. Es geht um ganz verschiedene interessante Themen, die in 150 Sekunden präsentiert werden. Das passiert auf sehr spielerische Art und Weise mit kleinen Aha-Erlebnissen und Denkanstößen, die man im Alltag manchmal gut gebrauchen kann. Wir haben uns beispielsweise die Frage gestellt: ‚Ist Rotwein eigentlich tatsächlich gesund?‘ Wir haben uns mit der Zeitumstellung beschäftigt und gefragt, ob diese für Menschen gesundheitsschädlich ist, oder auch das Thema „Ehebett“ aufgegriffen: Ist es vielleicht gesünder, alleine oder doch lieber zu zweit im Bett zu schlafen?“ – so Dr. Susanne Holst über ihr neues Format.

Dr. Susanne Holst, zur Person:

  Dr. Susanne Holst     © rbb/Dirk Uhlenbrock


Dr. Susanne Holst
© rbb/Dirk Uhlenbrock

Susanne Holst studierte in Hamburg Medizin und praktizierte als Allgemeinmedizinerin in der Hansestadt. Noch während des Studiums arbeitet sie in der Nachrichtenredaktion von zu Sat.1, später moderierte sie die Sendung „Guten Morgen mit Sat.1″(Goldene Kamera 1991). Es folgten weitere Engagements. unter andrem das Sat1 Gesundheitsmagazin „Bleib gesund“ und die Sendung „Menschen“ für das ZDF.  1995 konzipierte Susanne Holst das Wellness-Magazin „Gut drauf“ und präsentierte es täglich im Programm von Sat.1. Neben der Medizinsendung „alpha-med“ beim Bayerischen Rundfunk und einer Gesundheitsrubrik bei tm3 präsentierte sie von 1996 bis 2004 beim Norddeutschen Rundfunk (NDR) die wöchentliche Beitragsreihe „DAS! tut gut“ mit insgesamt 380 Folgen.

Susanne Holst moderierte zudem – im Wechsel mit Kollegen – die Medizinsendung „Visite“. Seit dem 7. Mai 2001 moderiert sie in der ARD die Nachmittagsausgaben der Tagesschau, zudem vertrat sie von 2004 bis 2012 Caren Miosga und Tom Buhrow regelmäßig – auch über lange Strecken – bei den Tagesthemen. Seit 2011 moderiert Susanne Holst den monatlichen ARD-Ratgeber Gesundheit, der wechselweise vom rbb und BR produziert wird. Susanne Holst ist seit 1992 mit dem Psychotherapeuten Halko Weiss verheiratet.