Verbotene Liebe Roberto Blanco Gastauftritt

Verbotene Liebe Roberto Blanco mit Gastauftritt

Verbotene Liebe Roberto Blanco mit Gastauftritt am 27. Februar

Sturm der Liebe Roberto Blanco: Als Ansgar sich auf den Weg macht, Schokolade für Alexa zu holen, steht ihm plötzlich Roberto Blanco gegenüber. Im Bild: Roberto Blanco und Wolfram Grandezka (l.) © ARD/Anja Glitsch

Verbotene Liebe Roberto Blanco: Als Ansgar sich auf den Weg macht, Schokolade für Alexa zu holen, steht ihm plötzlich Roberto Blanco gegenüber. Im Bild: Roberto Blanco und Wolfram Grandezka (l.)
© ARD/Anja Glitsch

Verbotene Liebe Roberto Blanco ist für jeden Spaß zu haben: Jetzt sorgte der beliebte Entertainer auch für gute Laune am Set der ARD-Soap „Verbotene Liebe“. Roberto Blanco freut sich über seine Gastrolle: „Man hat mich eingeladen mitzuspielen und ich finde es toll, dass ich bei einer so beliebten Serie vor der Kamera stehe.“

Verbotene Liebe Roberto Blanco: die Dreharbeiten für Folge 4650, die am 27. Februar 2015 im Ersten ausgestrahlt wird, fanden in Schloss Bensberg in der Nähe von Köln statt. Die Handlung: Ansgar (Wolfram Grandezka) und Alexa Berg (Henrike Fehrs) verbringen aufregende Stunden in der Hotelsuite.

Als Ansgar sich auf den Weg macht, Schokolade für Alexa zu holen, steht ihm plötzlich Roberto Blanco gegenüber. Die beiden kommen gut gelaunt ins Gespräch. Doch Ansgar ahnt nicht, dass seine gute Laune wenige Minuten später abrupt ein Ende finden wird.

Verbotene Liebe Roberto Blanco wurde als Sohn des kubanischen Folklore- und Varieté-Künstlers Alfonso Zerquera und dessen Ehefrau Mercedes Blanco in Tunis geboren. Er wuchs in Beirut und Madrid auf. Nach der Schulausbildung begann er in Madrid ein Medizinstudium, das er aber nach zwei Semestern abbrach.

Verbotene Liebe Roberto Blanco kam 1956 nach Deutschland. Im Jahr 1957 spielte er in dem Film Der Stern von Afrika mit. Seine Gesangskarriere begann er bei Josephine Baker. Im Jahr 1958 sang er einen Schlager in dem deutschen Farbfilm Bühne frei für Marika. In den 1960er-Jahren wurde er Schlagerstar und trat in verschiedenen Filmen auf.

1969 gewann er die Deutschen Schlager-Festspiele mit dem Titel Heute so, morgen so. Im Jahr 1971 erhielt Blanco die deutsche Staatsbürgerschaft. In der Folgezeit nahm er einige Schlagerschallplatten auf und hatte 1972 mit Ein bißchen Spaß muß sein des Komponisten Christian Bruhn und Der Puppenspieler von Mexiko seine größten Erfolge. Verbotene Liebe Roberto Blanco tritt als Gaststar auf.