ZDF dreht Fortsetzung von Lerchenberg

ZDF dreht Fortsetzung von Lerchenberg

In vier neuen Folgen der Sitcom Lerchenberg werden Sascha (Sascha Hehn) und Billie (Eva Löbau) wieder in humorvolle Geschichten rund um das ZDF verwickelt Im Bild Sascha (Sascha Hehn) mit Mainzelmännchen (DET) © ZDF und Jan Rasmus Voss

In vier neuen Folgen der Sitcom Lerchenberg werden Sascha (Sascha Hehn) und Billie (Eva Löbau) wieder in humorvolle Geschichten rund um das ZDF verwickelt Im Bild Sascha (Sascha Hehn) mit Mainzelmännchen (DET)
© ZDF und Jan Rasmus Voss

In vier neuen Folgen der Sitcom „Lerchenberg“ werden Sascha (Sascha Hehn) und Billie (Eva Löbau) wieder in humorvolle medienpolitische Geschichten rund um den Lerchenberg verwickelt. Die erste Klappe fällt am Mittwoch, 8. Oktober 2014, im ZDF-Sendezentrum Lerchenberg, gedreht wird bis 8. November 2014 in Mainz.

Diesmal hat TV-Legende und „Traumschiff“-Kapitän Sascha ein neues Ziel vor Augen: Er will Charakterdarsteller werden und rechnet fest mit der Unterstützung von Fernsehredakteurin Billie und von Schauspieler-Kolleginnen und Kollegen wie Iris Berben, Antoine Monot jr. und Stephan Kampwirth. In der ersten „Lerchenberg“-Staffel ist es Sascha nach einigen Irrwegen gelungen, sein Comeback im ZDF zu feiern.

Als Kapitän des ZDF-„Traumschiffs“ hört jetzt alles auf sein Kommando, und er darf an die schönsten Strände der Welt schippern. Die Jungredakteurin Billie hingegen wurde zu den Mainzelmännchen strafversetzt. Aber Sascha kehrt zurück und hilft Billie, ihm zu helfen: Er will Charakterdarsteller werden, und zwar der Größte. Und wenn einer wie er das schaffen kann, dann nur hier: im Zweiten Deutschen Fernsehen.

In der Fortführung der Sitcom Lerchenberg“wirft das ZDF erneut einen ironischen Blick auf sich selbst und auf die deutsche Medienlandschaft – schneller, böser, schärfer. Auch die neuen Folgen der Sitcom wurden im TV-Labor „Quantum“ der ZDF-Nachwuchsredaktion „Das kleine Fernsehspiel“ entwickelt. Die Redaktion haben Katharina Dufner und Milena Bonse. Regie führt Felix Binder, der gemeinsam mit den Autoren Niels Holle und Marc O. Seng die Bücher geschrieben hat. Die Produktion liegt wieder bei Maren Lüthje, Florian Schneider und Andreas Hörl („lüthje schneider hörl | Film“, München), die bereits für die erste Staffel mit dem Bayerischen Fernsehpreis 2014 als beste Nachwuchsproduzenten ausgezeichnet wurden.